Titel: Marktbericht: DAX weiterhin unaufhaltsam | Info Marzahn Hellersdorf

Der deutsche Aktienindex DAX verzeichnete ein weiteres Rekordhoch, während auch die Nebenwerte an Fahrt gewinnen. Analysten haben keine Verkaufsbereitschaft festgestellt, da die Anleger weiterhin optimistisch bleiben. Es wird über eine mögliche Korrektur nach dem starken Anstieg diskutiert, wobei erste Korrekturziele genannt wurden.

Der Handel an der Börse wird nur bis einschließlich Gründonnerstag stattfinden, da am Karfreitag Feiertag ist. Auch der SDAX hat eine Bestmarke erreicht, wobei Experten eine Aufholjagd bei den Nebenwerten erwarten.

Die Technologiewerte stützen die Wall Street, wodurch der Dow Jones und der S&P 500 zulegen konnten. Die Trump Media & Technology Group hatte einen fulminanten Start an der Börse, was zu einem Anstieg des Aktienkurses führte.

Der US-Immobilienmarkt zeigt einen deutlichen Aufwärtstrend, was zu steigenden Hauspreisen führt. Zudem gibt es eine höhere Nachfrage nach Munition, wodurch Rheinmetall Fördergelder von der EU erhalten hat.

Siemens hält weiterhin an seinen Zielen fest, während die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines Flüge aufgrund einer Streikdrohung streichen musste. Nordex hat einen Großauftrag in Südafrika erhalten, und CTS Eventim hat die Dividende erhöht.

Vodafone Deutschland plant ein Sparprogramm, während die Maersk-Aktien nach einem Brückeneinsturz gefallen sind. Amazon hat im letzten Jahr über 7 Millionen gefälschte Produkte identifiziert und beschlagnahmt.

Siehe auch  Deutschland erwägt rechtliche Schritte gegen die EU wegen der Aufnahme von Gas und Kernkraft in die Green-Finance-Taxonomie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert