» Bezirk Marzahn-Hellersdorf

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf liegt im Osten von Berlin. Seit dem 1. Januar 2001 sind die Bezirke Marzahn und Hellersdorf zu einen Bezirk verschmolzen. Der Bezirk grenzt westlich an Lichtenberg, südlich an Treptow-Köpenick und nördlich und östlich an das Bundesland Brandenburg. Marzahn-Hellersdorf ist etwa 62 Quadratkilometer groß und hat circa 275.000 Einwohner.

» Was gibt es neues?

  • Antik- und Trödelmarkt Biesdorf Center 05.03.2017
    von TB am 5. März 2017 um 7:00

    » Trödelmarkt am Biesdorf Center 05.03.2016 Heute (05.03.2016) findet wieder der „Antik- und Trödelmarkt“ am Biesdorf-Center statt. Von 8:30 Uhr Der Beitrag Antik- und Trödelmarkt Biesdorf Center 05.03.2017 erschien zuerst auf Marzahn-Hellersdorf. […]

  • Antik- und Trödelmarkt Biesdorf Center 19.02.2017
    von TB am 19. Februar 2017 um 7:00

    » Trödelmarkt am Biesdorf Center 19.02.2016 Heute (19.02.2016) findet wieder der „Antik- und Trödelmarkt“ am Biesdorf-Center statt. Von 8:30 Uhr Der Beitrag Antik- und Trödelmarkt Biesdorf Center 19.02.2017 erschien zuerst auf Marzahn-Hellersdorf. […]

» Ortsteile in Marzahn-Hellersdorf

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf besteht aus 5 verschiedenen Ortsteile, davon liegen 3 im ehemaligen Hellersdorf und 2 im ehemaligen Marzahn.

BildNameGrößeEinwohnerPLZ
Bild Hellersdorf - Marzahn-HellersdorfHellersdorfca 8 km2ca. 80.00012619, 12627, 12629, 12683
Bild Kaulsdorf - Marzahn-HellersdorfKaulsdorfca 8,9 km2ca. 20.00012621, 12619
Bild Mahlsdorf - Marzahn-HellersdorfMahlsdorfca 13 km2ca. 30.00012623
Bild Marzahn - Marzahn-HellersdorfMarzahnca 20 km2ca. 110.00012679, 12681, 12685, 12687, 12689
Bild Biesdorf - Marzahn-HellersdorfBiesdorfca 12 km2ca. 25.00012683

Die Ortsteile sind relativ unterschiedlich aufgebaut. In Marzahn und Hellersdorf finden sich hauptsächlich Plattenbauten beziehungsweise große Bauten mit mehr als 10 Stockwerken. In den Ortsteilen Kaulsdorf, Mahlsdorf und Biesdorf hingegen sind hauptsächlich Ein- und Mehrfamilienhäuser vertreten. Dieser Unterschied spiegelt sich auch in der Einwohnerzahl wider, da in größeren Gebäuden weitaus mehr Menschen Platz finden.

» Ortsteil Hellersdorf

Hellersdorf ist der kleinste der 5 Ortsteile in dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Obwohl Hellersdorf ein Plattenbaugebiet ist, lassen sich hier viele Familien nieder. In der „Platte“ zu wohnen ist heutzutage unter keinen Umständen mehr ein „Armutszeugnis“. So gut wie alle Gebäude wurden saniert und modernisiert. Die Fassaden machen einen gepflegten Eindruck und in vielen Häusern wurden Fahrstühle installiert. In Hellersdorf gibt es eine große Anzahl an Spielplätzen, die von den zuständigen Hauswarten oder auch Hausmeistern gepflegt, saniert und instand gehalten werden. Die Anbindung an die restliche Stadt ist aufgrund der U-Bahn Linie 5 und S-Bahn Linie 5 sehr gut. Es gibt viele Kindergärten, Grund- und Oberschulen für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen.

Für mehr Informationen: »Ortsteil Hellersdorf

» Ortsteil Kaulsdorf

Kaulsdorf ist der zweitkleinste der 5 Ortsteile in dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Hier finden sich hauptsächlich Kleingartenanlagen und mehrere Ein- und Mehrfamilienhäuser. Diese Gegend ist ein sehr grüner, ruhiger und erholsamer Bereich Berlins. In Kaulsdorf befinden sich die Kaulsdorfer Seen mit den Namen Habermannsee, Butzer See und Elsensee. Die Anbindung mit anderen Stadtteilen Berlins ist aufgrund der S-Bahnlinie 5 gegeben. Mit der S5 kann man von Kaulsdorf aus, ohne Umzusteigen, bin zum Stadtteil Spandau fahren.

Für mehr Informationen: »Ortsteil Kaulsdorf

» Ortsteil Mahlsdorf

Mahlsdorf ist der zweitgrößte der 5 Ortsteile in dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Genau wie in Kaulsdorf finden sich hauptsächlich Kleingartenanlagen und mehrere Ein- und Mehrfamilienhäuser. Diese Gegend ist ein sehr grüner, ruhiger und erholsamer Bereich Berlins. An der Grenze zum Ortsteil Kaulsdorf befinden sich die Kaulsdorfer Seen. Die Anbindung an andere Bezirke Berlins ist sowohl mit der Bahn, als auch mit dem Auto gegeben. Die S-Bahnlinie 5 verbindet Mahlsdorf sogar mit dem Westen Berlins. Mitten durch Mahlsdorf verläuft die Bundesstraße 1, auf der mit einer Höchstgeschwindigkeit von teils 60 km/h gefahren werden darf und bis zum Stadtteil Mitte reicht.

Für mehr Informationen: »Ortsteil Mahlsdorf

» Ortsteil Marzahn

Marzahn ist der größte der 5 Ortsteile in dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Ähnlich wie in Hellersdorf finden sich hier hauptsächlich Plattenbauten und viele Blöcke (Hochhäuser) mit mehr als 10 Stockwerken. Viele der vorhandenen Gebäude wurden in laufe der letzten Jahre renoviert, modernisiert und von Grund auf saniert. Im Zentrum von Marzahn befindet sich ein sehr gut ausgestattetes Einkaufszentrum namens „EASTGATE Berlin“. Dieses ist eine Anlaufstelle für viele Einwohner aus Marzahn-Hellersdorf. Die S-Bahnlinien 7 und 75 verbinden Marzahn mit den Rest Berlins. Mitten durch Marzahn verläuft die Bundesstraße 158 die sich im späteren Verlauf mit der Bundesstraße 1 vereint. Über diese Straße erreicht man das Berliner Zentrum relativ unbeschwert.

Für mehr Informationen: »Ortsteil Marzahn

» Ortsteil Biesdorf

Genau wie in Kaulsdorf und Mahlsdorf finden sich hier hauptsächlich Kleingartenanlagen und viele Ein- und Mehrfamilienhäuser. Diese Gegend ist ein sehr grüner, ruhiger und erholsamer Bereich Berlins. Der Biesdorfer Baggersee an der U-Bahn-Station Biesdorf-Süd unterlegt diese Aussage perfekt. Die Anbindung an andere Stadtteile ist aufgrund der U-Bahn Linie 5, der S-Bahn Linie 5 und der Bundesstraße 1 durchaus gegeben. Über die öffentlichen Verkehrsmittel kann man ganz Berlin für wenig Geld und in relativ kurzer Zeit erreichen.

Für mehr Informationen: »Ortsteil Biesdorf

» Die Natur in Marzahn-Hellersdorf

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist bei den meisten eher als trostloses Plattenbaugebiet bekannt. Ein weniger bekannter Fakt ist jedoch, dass es hier auch viele Grünflächen und Einfamilienhäuser gibt. Die Ortsteile Mahlsdorf, Kaulsdorf und Biesdorf liegen im südlichen Teil von Marzahn-Hellersdorf und bilden zusammen das größte zusammenhängende Gebiet mit Ein- und Mehrfamilienhäuser in ganz Deutschland.

» Wunderschöne Parkanlagen im Bezirk

In Marzahn-Hellersdorf gibt es eine Vielzahl von wunderschönen und vor allem auch sehr natürlich wirkenden Parkanlagen. Gerade im Frühling, Summer und Herbst treiben sich hier viele Anwohner rum und genießen das wunderschöne Panorama. In den folgenden Abschnitten stellen wir ihnen drei von den Zahlreichen Parks aus dem Bezirk mal genauer vor.

Schlosspark Biesdorf
Schlosspark Biesdorf

Durch die sehr natürliche Gestaltung im Schlosspark kann man das stressige Stadtleben einige Zeit lang vergessen. Im Park befinden sich hauptsächlich große Laubbäume mit hohen Kronen die gerade im Sommer für ausreichend Schatten sorgen. Vereinzelt finden sich auch einige Nadelbäume auf dem Parkgelände. In der Mitte der Anlage befindet sich die Biesdorfer Parkbühne, der Schlossteich und das Schloss. Über den gesamten Schlosspark verteilt gibt es mehrere Rasenflächen auf den vereinzelt schattenspendende Bäume stehen.

Springpfuhlpark - See Springpfuhl - Hochhaus
Springpfuhlpark

Der Springpfuhlpark im Ortsteil Marzahn ist ein Park der Unterschiede. Um den gesamten Park gibt es große Plattenbauten die zum Teil mehr als 20 Stockwerke haben und dennoch wirkt der Springpfuhlpark sehr natürlich. Im Zentrum der Anlage befindet sich der Teich Springpfuhl der von vielen befestigten Wegen umschnürt wird. Der Park Akazienwäldchen befindet sich direkt neben dem Springpfuhlpark und besitzt neben einem Waldstück auch eine große Wiese mit Skulpturen in der Mitte. Mehrere Wege führen aus allen Richtungen in die frei zugängliche Parkanlage.

Landschaftspark Wuhletal - Biesdorfer Höhe
Landschaftspark Wuhletal

Der Landschaftspark Wuhletal zwischen der B1 Alt-Biesdorf und der Wuhle ist vor allem wegen der im Park befindlichen Biedorfer Höhe bekannt. Der Hügel in der Mitte ist etwa 80 Meter hoch und kann entweder über Stufen oder über ein langgezogenen Aufgang erreicht werden. Die Aussicht auf der Spitze des Berges ist jedoch aufgrund der vielen Bäume und Sträucher sehr eingeschränkt. Für weitere Informationen besuchen sie unsere Unterseite zur Biesdorfer Höhe oder Lesen den Artikel zum Landschaftspark Wuhletal unter „Parkanlagen“.

   
Die drei vorgestellten Parkanlagen sind jedoch nur ein Bruchteil aller Parkanlagen im Marzahn-Hellersdorf. Eine größere Auswahl bieten wir auch unserer Unterseite „Parkanlagen“.

» Gewässer im Bezirk

In Marzahn-Hellersdorf gibt es dutzende Seen und Teiche über den gesamten Bezirk verteilt. Zu den bekanntesten gehören die Kaulsdorfer Seen und der Biesdorfer Baggersee. Aus Brandenburg kommend fließt ein kleiner Fluss namens Wuhle senkrecht durch Marzahn-Hellersdorf und passiert auf dem Weg in die Spree mehrere Seen und Teiche.

Biedorfer Baggersee
Biedorfer Baggersee

Der Biesdorfer Baggersee (auch Biesdorfer See genannt) ist, wie der Name es schon vermuten lässt, ein künstlich angelegter See im Osten Berlins im Ortsteil Biesdorf. Das Gewässer hat eine Länge von etwa 450 Meter und misst an der breitesten Stelle etwa 250 Meter. Der Umfang des Sees beträgt etwa 1.200 Meter.

Habermannsee - Kaulsdorfer Seen in Kaulsdorf und Mahlsdorf (11)
Kaulsdorfer Seen

Die 3 Kaulsdorfer Seen, auch unter den Namen Habermannsee, Butzer See und Elsensee bekannt, liegen in einem Natur- und Wasserschutzgebiet an der Grenze zu Mahlsdorf. Um die Wasserqualität weiter zu steigern und die hier lebenden Tiere nicht zu stören ist das Baden an diesen Seen nicht gestattet.

Kaulsdorfer Teiche - Seen an der Wuhle
Wuhle

Die Wuhle ist ein 16,5 Kilometer langer Fluss in Berlin und Brandenburg. Ein Flussarm kommt von dem Klärwerk Falknberg und der zweite Flussarm komm von außerhalb der Stadtgrenze von der Grundmoränenhochfläche des Barnim bei Ahrensfelde. Die Mündung in die Spree erfolgt im Nachtbarbezirk Köpenick.

Weitere Gewässer finden sich in unserer Unterseite „Gewässer in Marzahn-Hellersdorf“. Hierbei ist zu beachten, dass das Baden in nahezu allen Seen in Marzahn-Hellersdorf verboten ist.

» Einkaufen in Marzahn-Hellersdorf

In Marzahn-Hellersdorf gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten in Form von Einkaufszentren, Markthallen und Trödelmärkten. Dazu gehört unter anderem eines der größten Einkaufszentren im Osten Berlins. Das Eastgate an der Marzahner Promenade befindet sich an einem zentralen und gut erreichbaren Standort im Ortsteil Marzahn. Auf einer Gesamtfläche von über 36.000 m2 bietet das Einkaufszentrum eine große Auswahl und kann jeden potentiellen Besucher etwas bieten. Weiter im Osten befindet sich Helle Mitte, das Stadtzentrum vom Ortsteil Hellersdorf. Auf einer Gesamtfläche von über 0,35 km2 finden sich 19 verschiedene Gebäude mit etlichen verschiedenen Einrichtungen. In Helle Mitte gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten, natürliche Gestaltung der Umwelt, Wohnungen und eine gute Anbindung an den Rest von Marzahn-Hellersdorf.

EASTGATE Berlin - Marzahn-Hellersdorf
EASTGATE Berlin

Das Eastgate Berlin gehört zu den größten Einkaufszentren im Osten von Berlin. Aufgrund der sehr guten Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto ist das Eastgate sehr gut zu erreichen. Auf einer Gesamtfläche von über 36.000 m2 bietet das Einkaufszentrum eine große Auswahl und kann jeden potentiellen Besucher etwas bieten.

Helle Mitte
Helle Mitte

Helle Mitte ist das vom Jahr 1995 bis 1997 erbaute Stadtzentrum vom Ortsteil Berlin Hellersdorf. Auf dem gesamten Gelände existieren eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Bürogebäuden, öffentliche Einrichtungen und Medizinische Fachhäuser.

Biesdorf-Center
Biesdorf-Center

Das Biesdorf-Center befindet sich direkt an dem U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz in der Weißenhöher Straße 88-108. Erreichen kann man das Biesdorf-Center entweder über die Bus Linien X69, 108 , 154, 190, 269 und 398 oder über die U-Bahnline 5. Für Autofahrer steht ein großer Parkplatz im Innenbereich des Biesdorf-Center’s zur Verfügung.

Weitere Einkaufszentren, Trödelmärkte oder Shoppingmöglichkeiten im Bezirk finden sich auf unserer Unterseite „Einkaufsmöglichkeiten“.