Krieg in Nahost: Iran greift Israel mit Drohnen an – Warnsirenen und Explosione

Der Iran greift Israel mit Hunderten von Drohnen und Raketen an

In einer beispiellosen Aktion hat der Iran Israel mit Hunderten von Drohnen und Raketen angegriffen, nachdem er zuvor mit Vergeltung gedroht hatte. Die israelische Armee konnte die meisten Raketen abfangen, aber dennoch schlugen einige in verschiedenen Teilen des Landes und des Westjordanlands ein, begleitet von Sirenen und zahlreichen Explosionen.

Die iranischen Staatsmedien bestätigten den Angriff als Vergeltungsschlag gegen Israel, der von den USA dazu führte, iranische Drohnen abzuschießen, die auf israelisches Gebiet zuflogen. Präsident Joe Biden versprach Israel seine Unterstützung, während Israel eine erhebliche Reaktion auf den Angriff erwägt.

Der UN-Sicherheitsrat plant eine Sitzung zum Thema, während Argentiniens Präsident aufgrund der Eskalation seine Auslandsreise abbrechen musste. UN-Generalsekretär António Guterres warnte vor einer verheerenden Eskalation in Nahost, während Bundeskanzler Olaf Scholz die Angriffe verurteilte und Israel Solidarität zusicherte. Die Regierungen von Frankreich, Großbritannien und Deutschland schlossen sich dieser Verurteilung an und unterstützen ebenfalls Israel.

Der israelische Heimatschutz gab vorerst Entwarnung, obwohl das Ende des Angriffs noch unklar ist. Der israelische Verteidigungsminister forderte die Bevölkerung auf, sich auf weitere Angriffe vorzubereiten, während der deutsche Botschafter Deutsche vor Ort warnte, den Anweisungen der Sicherheitsbehörden zu folgen.

Inmitten dieser angespannten Situation forderte die EU zur Zurückhaltung auf, während der Iran vor weiteren Angriffen warnte. Die Situation bleibt weiterhin unruhig, und die internationale Gemeinschaft hofft auf eine Deeskalation des Konflikts.

Siehe auch  US-Wahlen 2020 live: Donald Trump will den Sieg verfolgen - "illegale Stimmen", "Wahlbetrug"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert