Taliban: Deutsches FM sagt, Taliban-„Show“ bei UN wäre sinnlos

Taliban: Deutsches FM sagt, Taliban-„Show“ bei UN wäre sinnlos

VEREINTE NATIONEN: Deutschland hat seinen Widerstand gegen die TalibanBitte um Kontaktaufnahme Die Vereinten Nationen, behauptet, das “Spektakel” der neuen afghanischen Führer sei nutzlos.
UN-Beglaubigungsausschuss prüft Anfrage der Taliban, auf eine Antwort zu antworten Generalversammlung im Namen Afghanistans, das im globalen Forum immer noch durch den Botschafter der im vergangenen Monat zusammengebrochenen Regierung vertreten wird.
“Eine Show bei den Vereinten Nationen zu planen wird nicht helfen”, sagte der deutsche Außenminister Heiko Maas erzählten Reportern.
“Wichtig sind konkrete Taten und nicht nur Worte, auch zu den Menschenrechten und insbesondere zu den Rechten von Frauen und zu einer inklusiven Regierung und auf Distanz zu terroristischen Gruppen”, sagte er.
Maas sagte, es sei wichtig, mit den Taliban zu kommunizieren, sagte aber: “Die Generalversammlung der Vereinten Nationen ist dafür nicht der richtige Ort.”
Ein hochrangiger US-Beamter schlug vor, dass der Akkreditierungsausschuss, zu dem die Vereinigte StaatenEine Entscheidung würde er bis zum Ende der Mitgliederversammlung am Montag nicht treffen.
“Die Beratung wird einige Zeit in Anspruch nehmen”, sagte der Beamte.
Keine Nation hat die Taliban anerkannt, deren brutales Regime von 1996 bis 2001 nur von drei Ländern anerkannt wurde: Pakistan, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

READ  Porsche plant EV-Batteriezellenwerk in Süddeutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.