Takuma Asano schießt den ersten Saisontreffer und rettet damit das Unentschieden für Bochum

Takuma Asano schießt den ersten Saisontreffer und rettet damit das Unentschieden für Bochum

Der japanische Stürmer Takuma Asano kam am Samstag von der Bank und erzielte sein erstes Saisontor für Bochum in der deutschen ersten Liga, was seiner Mannschaft ein 2:2-Unentschieden zu Hause gegen Köln sicherte.

Asano, der von Manager Hajime Moriyasu für Japans bevorstehendes WM-Qualifikationsspiel zu Hause gegen China und Saudi-Arabien nominiert wurde, köpfte in der 70. Minute, fünf Minuten nach seiner Einwechslung, einen losen Ball im Strafraum ins untere Eck.

Gerrit Holtmann erzielte in der 25. Minute den Führungstreffer für Bochum, doch Timo Hubers glich in der 36. Minute aus und Anthony Modeste schlenzte den Torhüter der Kölner aus der Distanz zur Halbzeit.

In Belgien standen die japanischen Stürmer Daichi Hayashi und Taichi Hara beide auf der Torschützenliste, als Sint-Truiden zu Hause Seraing mit 3:1 besiegte.

Hayashi erzielte in der 40. Minute den Führungstreffer, nachdem er aufs Tor gespielt und dem gegnerischen Torhüter in die Beine geschossen hatte, aber der japanische Torhüter Daniel Schmidt konnte Yahya Nadrani nicht daran hindern, vier Minuten später den Ausgleich zu erzielen.

Hara, dessen Heist-Spiel dazu beitrug, den ersten Treffer zu erzielen, half Saint-Trond, einen Elfmeter mit einem Kopfball zu gewinnen, bevor Christian Bruls in der 78. Minute verwandelte. Er erzielte in der Nachspielzeit einen Kopfball, um das Unentschieden zu besiegeln.

In einer Zeit von sowohl Fehlinformationen als auch zu vielen Informationen, Qualitätsjournalismus ist wichtiger denn je.
Indem Sie sich anmelden, können Sie uns helfen, die Geschichte gut zu erzählen.

ABONNIERE JETZT

FOTOGALERIE (KLICKEN ZUM VERGRÖSSERN)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.