Welt

Melania Trump wurde erneut negativ getestet – auch ihr Sohn Barron war infiziert

Melania Trump wurde erneut negativ getestet - auch ihr Sohn Barron war infiziert

Melania Trump wurde nach Covid-19 erneut negativ auf das Coronavirus getestet. Wie die Frau des amerikanischen Präsidenten Donald Trump kündigte an, dass es bald seinen Verpflichtungen nachkommen werde.

“Ich hatte großes Glück, dass meine Diagnose nur minimale Symptome aufwies, obwohl sie mich alle gleichzeitig trafen und in den folgenden Tagen wie eine Achterbahnfahrt der Symptome wirkten”, sagte er der junge Mann von 50, der sich auf den Krankheitsverlauf bezieht.

“Ich hatte Schmerzen, Husten und Kopfschmerzen und fühlte mich die meiste Zeit extrem müde.” Aus medizinischer Sicht ging sie einen “natürlicheren Weg” und “strebte nach Vitaminen und einer gesunden Ernährung”.

Sohn Barron war ebenfalls infiziert

Darüber hinaus gab die First Lady bekannt, dass ihr Sohn Barron ebenfalls mit dem Corona-Virus infiziert war. Der 14-Jährige zeigte keine Symptome der Krankheit und wurde seitdem erneut negativ getestet, sagte Trump.

Nach der Covid-Krankheit der Der amerikanische Präsident und seine Frau Vor fast zwei Wochen war ein Test in Barron zunächst negativ – dann aber positiv.

Keine Angaben zum Datum der Barron-Tests

“Glücklicherweise ist er ein starker Teenager und hat keine Symptome gezeigt”, sagte Melania Trump jetzt. Melania Trump gab keine genaueren Informationen darüber, wann die 14-Jährige positiv und dann negativ getestet wurde.

Barron ist das einzige gemeinsame Kind von Donald und Melania Trump. Der Präsident hat vier weitere Kinder aus früheren Ehen: Donald Junior, Ivanka, Eric und Tiffany.

Präsident Trump wurde nach seiner Koronainfektion Anfang Oktober drei Tage lang im Krankenhaus behandelt. Nach der Nominierungszeremonie für Amy Coney Barrett am 26. September im Weißen Haus Mehrere Dutzend hochrangige Regierungs- und Militärbeamte infizierten sich.

READ  Donald Trump: Das Weiße Haus vernachlässigt offenbar die Klärung von Infektionsketten

Ein weiterer Test bestätigt, dass Donald Trump kein Infektionsrisiko hat

Am vergangenen Montag nahm der 74-Jährige seine Wahlkampfveranstaltungen wieder auf. Er beschreibt sich selbst als “geheilt” und “immun”. Diese Aussagen stießen bei Experten auf große Skepsis.

In der Zwischenzeit berichtete NBC TV, dass Trump eingeschaltet war Habe am Dienstag einen PCR-Test gemacht, die von Immunologen des Forschungszentrums National Institutes of Health evaluiert worden war. Es wurde “mit hoher Sicherheit” festgestellt, dass Trump nicht mehr ansteckend ist. NBC wird am Donnerstagabend ein sogenanntes “Rathaus” ausstrahlen, in dem Donald Trump den Wählern Fragen stellen wird.

Ikone: Der Spiegel

About the author

Heinrich Schuster

Travel Advocate. Zombie-Fan. Problemlöser. Freundlicher Alkoholwissenschaftler. Social Media Ninja.

Leave a Comment