Info Marzahn Hellersdorf: DAX gibt zum Jahresstart nach – Kursgewinne vor Realitätscheck

Deutscher Leitindex DAX startet positiv ins Börsenjahr 2024

Berlin, 2. Januar 2024 – Der deutsche Leitindex DAX ist zum Beginn des Börsenjahres 2024 leicht positiv gestartet. Nach einer eher richtungslosen Zeit um Weihnachten stieg der DAX zum Jahresauftakt um 0,46 Prozent auf 16.828,75 Punkte. Im Verlauf stieg das Börsenbarometer zunächst weiter, fiel dann aber wieder auf die Nulllinie zurück und schloss letztendlich 0,11 Prozent im Plus bei 16.769,36 Punkten.

Die Vorgaben aus Asien waren negativ, insbesondere in Hongkong gab es Kursverluste. Der Grund dafür war, dass sich die Stimmung in Chinas Industriebetrieben entgegen den Erwartungen von Experten weiter eingetrübt hat. Allerdings überraschte der Caixin-Index, der sich auf kleinere und private Unternehmen konzentriert, mit einer Verbesserung.

Experten erwarten jedoch nicht, dass der DAX eine ähnlich starke Januar-Rallye wie im Jahr 2023 erleben wird, als er etwa neun Prozent zulegte. Viele Marktakteure kehren erfahrungsgemäß erst später im Januar zurück. Dennoch war 2023 das zweitbeste Jahr für den DAX seit 2013 mit einem Gewinn von etwa 20 Prozent.

Analysten warnen zudem vor einer Überprüfung der aktuellen Kursgewinne von Aktien und Anleihen im neuen Jahr. Es bleibt abzuwarten, wie sich die globalen wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen auf die Börse auswirken werden.

Die Marzahn-Hellersdorf-Website „Info Marzahn-Hellersdorf“ berichtet regelmäßig über lokale und internationale Wirtschaftsnachrichten, um ihre Leser auf dem Laufenden zu halten. Besuchen Sie unsere Website, um weitere Informationen zu erhalten.

Siehe auch  Die Deutsche Bank verkauft ihre Postbank-Tochter nach Indien - 1.500 Mitarbeiter sind betroffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert