UNRWA und die deutsche Delegation weihen das al-Qastal-Umsiedlungsprojekt in Deir El-Balah ein und besuchen das UNRWA-Ernährungshilfeprogramm und die Sommerfreizeitwochen für Kinder in Gaza – Palästinensische Autonomiegebiete

Deutschland beteiligt sich mit weiteren 10 Millionen Euro an den Bemühungen der SRTF im Nordosten und Nordwesten Syriens – Arabische Republik Syrien

Kuwait – Donnerstag, 15. Dezember 2022 – Der Syria Recovery Trust Fund (SRTF) freut sich bekannt zu geben, dass er heute 10 Millionen Euro an neuen Beiträgen aus Deutschland erhalten hat, um die Bemühungen des Fonds im Nordosten und Nordwesten Syriens zu unterstützen. Dank dieses großzügigen Beitrags ist Deutschland mit 86 Millionen Euro, die seit seiner Gründung im Jahr 2013 an den Fonds gespendet wurden, weiterhin der größte finanzielle Geber des SRTF.

Ein Sprecher des Auswärtigen Amtes kommentierte diese Aktualisierung mit den Worten: „Seit fast einem Jahrzehnt leistet die SRTF enorme Arbeit, um das Leid der syrischen Bevölkerung zu lindern. Die Herausforderung, die Ernährungssicherheit der Syrer zu gewährleisten, d. h. den Zugang zu ausreichender, sicherer und nahrhafter Nahrung, ist durch den Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, die Auswirkungen des Krieges auf die Weltwirtschaft und Dürren noch schneller gewachsen. Deutschland beteiligt sich daher mit weiteren 10 Millionen Euro am SRTF und unterstützt Projekte, die beispielsweise die Ernährungssicherheit im Nordosten und Nordwesten Syriens erhöhen, indem sie Landwirte mit Saatgut, Düngemitteln oder technischer Ausrüstung sowie Schulungen versorgen. Unser Ziel ist es, notleidende Syrer zu unterstützen, diesen Männern und Frauen zu helfen, von einer Ökonomie des Friedens zu profitieren und so zur Stabilität der Region beizutragen.

SRTF-Generaldirektor Hani Khabbaz drückte seine große Dankbarkeit aus und begrüßte die Nachricht mit den Worten: „Wir sind dankbar für diesen großzügigen Beitrag, der am Ende eines sehr guten Jahres für die SRTF steht. Dank der starken Unterstützung Deutschlands und anderer SRTF-Geber sind wir in einer viel besseren Position, um auf unseren stetigen Erfolgen in Schlüsselsektoren im Rahmen unserer Konjunktur- und Stabilisierungsprogramme aufzubauen. Wir bewegen uns auf das Jahr 2023 zu mit dem unerschütterlichen Willen, weiterhin einen Unterschied im Leben der Syrer zu machen, die sich danach sehnen, Leid und Not beiseite zu legen. »

Mit dem jüngsten Beitrag Deutschlands bleibt der SRTF einer der größten Treuhandfonds mit insgesamt 326 Millionen Euro an Beiträgen der 12 SRTF-Geberländer. Weitere Geberländer und Mitglieder der SRTF sind die Vereinigten Staaten von Amerika, die Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwait, Dänemark, Schweden, Finnland, Japan, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Italien und die Niederlande. Auch die Türkei und Jordanien sind als Gastländer Mitglieder der SRTF.

Siehe auch  Deutschland verspricht, den Afghanen humanitäre Hilfe zu leisten, wird den Taliban aber "nicht direkt helfen".

Für weitere Informationen besuchen Sie:
http://www.srtfund.org

Medien können kontaktieren:
[email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert