Donald Trumps Anwalt Rudy Giuliani infizierte sich mit der Krone

Donald Trumps Anwalt Rudy Giuliani infizierte sich mit der Krone

Der frühere New Yorker Bürgermeister und derzeitige Trump-Vertraute Rudy Giuliani hat positiv auf das Corona-Virus getestet. Dies wurde von seinem Kunden, US-Präsident Trump, über Twitter angekündigt.

Der “mit Abstand beste Bürgermeister in der Geschichte New Yorks” hatte positiv auf das “chinesische Virus” getestet, schrieb der US-Präsident und betonte seine Ansicht, dass das Coronavirus chinesischen Ursprungs sei. “Heile Rudy schnell, wir machen weiter”, schrieb Trump. Es gab zunächst keinen Kommentar von Giuliani selbst.

Der 76-jährige Giuliani führt derzeit den Rechtsstreit des gewählten Präsidenten gegen mutmaßlichen Wahlbetrug an – bisher erfolglos. Giuliani ist seit Jahren ein überzeugter Trump-Begleiter, hat dem Präsidenten jedoch bereits mehrfach Probleme bereitet.

Giuliani zum Beispiel war eine zentrale Figur im Fall der Ukraine, der ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump auslöste. Giuliani hatte auch aktiv versucht, die Ukraine dazu zu bringen, Trumps letztendlich siegreichen Herausforderer Joe Biden zu untersuchen.

Giuliani im Zentrum der Überlegungen zur Vergebung

Giuliani machte kürzlich Schlagzeilen, weil er im Zentrum möglicher Überlegungen zur Vergebung stand. Trump konnte seine Begnadigung in seinen letzten Amtswochen noch stark nutzen.

Wie von der “New York Times” berichtet, unter Berufung auf zwei sachkundige Quellen Vor kurzem gab es Gespräche zwischen dem Präsidenten und seinen Anwälten über eine solche Entscheidung für die drei ältesten Kinder von Trump, Donald Junior, Eric und Ivanka, seinem Schwiegersohn Jared Kushner und Giuliani.

Im Gegensatz zum Fall Mike FlynnDie möglichen Begnadigungen für Trump, Kushner und Giuliani, die vor Gericht für seine Verbrechen verantwortlich sein sollten, würden eine vorbeugende Maßnahme gegen mögliche künftige Klagen darstellen. Laut der New York Times äußerte Trump kürzlich seine Besorgnis über seinen Nachfolger Joe Biden könnte rechtliche Schritte gegen dieselben Personen einleiten.

READ  Donald Trump will offenbar Justiz Amy Coney Barrett zum Obersten Gerichtshof ernennen

Dem Bericht zufolge ist jedoch noch unklar, welche möglichen Straftaten Eric und Ivanka Trumpf sowie Giuliani kann schuldig gewesen sein. Mit Giuliani, seinem persönlichen Anwalt, hätte Trump direkt von einer möglichen Begnadigung gesprochen. Giuliani ist derzeit immer wieder vor den Kameras, um neue, unhaltbare Vorwürfe mutmaßlicher Manipulationen bei den Wahlen am 3. November zu verbreiten.

Anfang Oktober sagte US-Präsident Trump, er habe Covid-19 selbst unter Vertrag genommen. Er verbrachte ein paar Tage im Krankenhaus und war danach intensive Behandlung mit Drogen entladen wie wiederhergestellt.

Ikone: Der Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.