Bremer Virologe empfiehlt Corona-Impfung mit neuen Impfstoffen – Info Marzahn Hellersdorf

Der Bremer Virologe empfiehlt Auffrischungsimpfungen für ältere Menschen

Der renommierte Virologe Andreas Dotzauer aus Bremen empfiehlt älteren Menschen dringend, sich mit den neuen Corona-Impfstoffen auffrischen zu lassen. Die derzeitigen Fallzahlen und die Gesundheitsgefahr durch das Coronavirus sind zwar noch relativ überschaubar, jedoch sieht Dotzauer voraus, dass mit Beginn des Herbstes die Infektionszahlen wieder ansteigen werden.

Verschiedene Hersteller, darunter auch Biontech, haben bereits neue Impfstoffe angekündigt, die speziell auf die Omikron-Variante des Coronavirus abgestimmt sind. Laut Dotzauer sind diese neuen Impfstoffe den älteren deutlich überlegen, da sie zwar nicht perfekt auf die aktuelle Variante abgestimmt sind, aber dennoch einen wesentlich besseren Schutz bieten. Dies bestätigt auch das renommierte Paul-Ehrlich-Institut, welches die Anpassung von Auffrischungsimpfstoffen an neue Omikron-Varianten als äußerst wichtig erachtet.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt generell allen Personen ab 18 Jahren eine Basisimmunität gegen das Coronavirus. Zusätzliche Auffrischungsimpfungen mit den neuen Impfstoffen werden jedoch nur Personen über 60 Jahren und Risikogruppen empfohlen. Dotzauer hingegen rät grundsätzlich auch Personen unter 60 Jahren zur Auffrischungsimpfung mit den neuen Impfstoffen, da der Impfschutz schnell nachlässt.

Das Tragen von Masken, insbesondere in geschlossenen Räumen mit vielen Menschen, ist nach wie vor sinnvoll und kann sowohl physischen als auch psychologischen Schutz bieten. Die besten Schutz bieten dabei FFP2-Masken.

Für weitere Informationen und Updates zu diesem Thema können Sie die Website “Info Marzahn Hellersdorf” besuchen.

Siehe auch  Schweizer Sparer könnten die wirtschaftliche Erholung nach COVID befeuern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert