Technologie

5 Tipps, um mit Smart Home Energie und Geld zu sparen

5 Tipps, um mit Smart Home Energie und Geld zu sparen
Written by Ebert Kuhn

Sie können am meisten beim Heizen sparen

Nirgendwo sonst können Sie mehr Energie und damit mehr Geld sparen als beim Heizen. Um Ihre Heizung intelligent zu gestalten, müssen Sie nicht das gesamte Heizsystem austauschen. Mit intelligenten Thermostaten ist das viel einfacher. Diese können die alten Drehregler in wenigen einfachen Schritten ersetzen. Die Fußbodenheizung kann auch mit einem intelligenten Thermostat ausgestattet werden. Hier benötigen Sie jedoch möglicherweise kompetente Hilfe.

Die intelligenten Thermostate von Boschdass wir Ihnen liefern in diesem Artikel vorgestellt haben. Für diejenigen, die es etwas schicker mögen, können wir Tado Thermostate empfehlen, die enthalten sind mein Kollege Hayo und diene mir gut. Für einige Funktionen basieren sie jedoch auf einem kostenpflichtigen Abonnementmodell. Im vergangenen Winter konnte ich mit diesen Thermostaten etwa 35% meiner Heizkosten einsparen.

Mit herkömmlichen Thermostaten können Sie nur die Menge auswählen, die Sie erwärmen möchten. Wenn es heiß genug ist, müssen Sie die Heizung manuell ausschalten. Mit intelligenten Thermostaten hingegen stellen Sie eine Temperatur ein, die erreicht werden muss. Bei Erreichen schaltet der Thermostat die Heizung automatisch aus. Wenn die Temperatur sinkt, wird sie automatisch eingeschaltet.

Der Smart Thermostat kann traditionell von Hand oder über eine App gesteuert werden

Sie können auch Routinen einrichten, z. B. in einem kalten Raum schlafen, aber auf eine wärmere Temperatur aufwachen. Einige Modelle, wie die von Bosch und Tado, erkennen auch, wenn Sie während dieser Zeit ein Fenster zum Lüften öffnen und die Heizung automatisch ausschalten.

Halten Sie die Wärme im Haus

Ein weiterer Punkt, der nicht übersehen werden sollte, ist der Wärmeverlust nach außen. Intelligente Jalousien oder Rollläden können rechtzeitig zum Sonnenuntergang schließen und Fenster abdichten. Dies bedeutet insbesondere bei älteren Fenstern eine große Energieeinsparung. Wenn Sie bereits Jalousien installiert haben oder installiert haben, können Sie die verwenden Bosch Rollladensteuerung schlau machen. Intelligente Innenrollläden sind einfacher zu installieren, aber nicht so effizient wie das batteriebetriebene Modell Kadrilj von Ikea.

READ  Android-Smartphones: weniger als 300 Euro! Diese Handys sind billig und gut
Verdunkelt nicht so stark wie echte Rollläden, hilft aber trotzdem: Ikeas intelligentes Rollo

Schalten Sie statt Standby aus und messen Sie den Stromverbrauch

Eine alte Regel zur Energieeinsparung besteht darin, nicht verwendete Geräte zu trennen, anstatt sie nur in den Ruhemodus zu versetzen. Intelligente Stecker und Steckerleisten können hier eine Erleichterung sein. Diese werden wie ein Timer zwischen Buchse und Stecker geschaltet und können über einen Schalter, eine App oder eine Zeitsteuerung umgeschaltet werden. Sprachsteuerung mit Google Assistant, Alexa oder Siri ist ebenfalls möglich.

Meross-Adapterstecker und Steckdosenleisten sind eine einfache Lösung ohne zusätzliche Hardware.

Ein intelligenter Adapter kann auch für Geräte nützlich sein, die kontinuierlich ausgeführt werden müssen. Beispielsweise kann der Energieverbrauch von Kühlschränken und dergleichen erfasst und überprüft werden, ob es sich lohnt, ein neues, energieeffizienteres Modell zu kaufen.

Intelligentes Licht kann auch Strom sparen

Mit intelligenten Lampen und Lichtquellen können Sie auch Strom und Geld sparen. Diese benötigen nicht weniger Strom als herkömmliche LED-Glühbirne, kann aber intelligent geschaltet werden. Routinen können mit der App konfiguriert werden. Oder Sie verlassen sich auf Bewegungsmelder. Diese schalten automatisch das Licht ein, wenn Sie den Raum betreten. Wenn Sie einen anderen Raum betreten, schaltet sich das Licht von selbst aus – bequem und energieeffizient.

Der größte Fehler, den viele Menschen bei der Installation intelligenter Lampen und Lichtquellen machen, ist, dass nicht alle Bewohner das Licht ständig mit einem Smartphone oder einem Sprachassistenten einschalten möchten. Manchmal ist ein klassischer Lichtschalter praktischer. Wenn das Licht dadurch jedoch ausgeschaltet wird, kann es nicht mehr über einen Bewegungssensor, eine App oder einen Sprachassistenten eingeschaltet werden. Hier können intelligente Lichtschalter helfen. Sie können mehr als nur das Licht anmachen!

READ  Amazon Echo, Nest Audio, Braun LE-03 im Test: Wie gut sind die neuen Smart-Lautsprecher?
Intelligente Lichtschalter sind in allen Größen und Formen erhältlich

Intelligente Lichtschalter sind in verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Einige können einfach neben vorhandenen Switches installiert werden. Sie haben normalerweise eine eingebaute Batterie. Andere ersetzen jedoch herkömmliche Lichtschalter vollständig.

Verbinde alles

Das Besondere an intelligenten Lichtschaltern ist, dass sie das Licht nicht einfach steuern können. So können Sie nicht nur das Licht mit einem Klick ausschalten, sondern auch den Smart Plug wechseln. Wenn Sie den Raum verlassen, trennt der intelligente Lichtschalter automatisch alle Standby-Geräte vom Strom, wodurch Sie Geld sparen.

Andere Szenarien sind ebenfalls möglich: Zum Beispiel schaltet der Stoppknopf meines intelligenten Lichtschalters neben der Haustür nicht nur das Licht im Flur, sondern auch in der gesamten Wohnung aus. Außerdem schalten sich die Smart-Kühler-Thermostate aus und das Alarmsystem wird aktiviert.

Mit intelligenten Heizkörperthermostaten können Sie am meisten Energie und Geld sparen. Diese erledigen sich in wenigen Minuten und sind auch täglich eine echte Erleichterung. Mit intelligenten Steckern können Sie viele Geräte aus dem Ruhemodus schalten und so auch ein paar Euro pro Jahr sparen.

Fazit: Viele Möglichkeiten, Geld zu sparen

Smart-Home-Geräte erleichtern nicht nur Ihr tägliches Leben, sondern können Ihnen auch dabei helfen, Ihre Energiekosten zu senken. Die Installation erfolgt ebenfalls in kurzer Zeit und ist in den meisten Fällen ohne Vorkenntnisse möglich. Sie schützen nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern tun auch etwas Gutes für die Umwelt. Weitere Informationen zum Thema Energie und Umwelt finden Sie in unserem Spezialthema.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn Sie über den markierten Link einkaufen. Dies hat keinen Einfluss auf den Preis des Produkts. Die Einnahmen helfen Ihnen dabei, unseren hochwertigen Journalismus kostenlos zur Verfügung zu stellen.

READ  SAP Chart Check: Epidemie rückt näher - das sind die aktuellen Ziele

About the author

Ebert Kuhn

Total Student. Web-Guru. Kaffee-Enthusiast. Leser. Nicht entschuldigender Organisator. Bieranwalt."

Leave a Comment