Partnerschaft zwischen T-Systems und Google Cloud zur Sovereign Cloud für Deutschland

Partnerschaft zwischen T-Systems und Google Cloud zur Sovereign Cloud für Deutschland

SUNNYVALE, CA und FRANKFURT, Deutschland – T-Systems und Google Cloud bauen und liefern souveräne Cloud-Dienste für Unternehmen in Deutschland.

T-Systems und Google Cloud werden gemeinsam Innovationen entwickeln, um eine “breite Palette von souveränen Cloud-Lösungen und -Infrastrukturen der nächsten Generation” zu entwickeln, mit Fokus auf Unternehmen, den öffentlichen Sektor und Gesundheitsorganisationen in Deutschland, so die Unternehmen im letzten Monat.

Das gemeinsame Angebot wird ab Mitte 2022 verfügbar sein und in den folgenden Monaten erweitert werden.

Kunden können ihre sensiblen Workloads in der Sovereign Cloud hosten und gleichzeitig die Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit der Public Cloud-Dienste für ihr zukünftiges Wachstum nutzen.

Der Zugriff auf die öffentliche Cloud stellt sicher, dass sie “nicht Gefahr laufen, auf einen bestimmten Anbieter beschränkt zu sein und die volle Kontrolle über ihre Daten behalten”.

T-Systems übernimmt das Service Management und den Betrieb der Sovereign Cloud. Das Unternehmen wird eine Reihe von Souveränitätskontrollen und -maßnahmen verwalten, einschließlich Verschlüsselung und Identitätsmanagement, sowie „eine Kontrollfunktion über relevante Teile der deutschen Google Cloud-Infrastruktur ausüben“. Der physische oder virtuelle Zugang zu Einrichtungen in Deutschland, beispielsweise für routinemäßige Wartungen und Upgrades, wird von T-Systems und Google Cloud überwacht.

Partner erwarten, dass das souveräne Cloud-Angebot den Kunden auf verschiedene Weise hilft:

  • Eine vollständige Palette innovativer und skalierbarer Cloud-Technologien auf verschiedenen Souveränitätsebenen
  • Das Open-Source-Know-how von Google Cloud bietet Entscheidungsfreiheit und verhindert eine Sperrung
  • Mehr Offenheit und Transparenz für Kunden
  • Integration in bestehende IT-Landschaften
  • Unterstützung bei der Einhaltung bestehender europäischer Souveränitäts-Cloud-Richtlinien, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Volle Größe und Version der Public Cloud und Parität der Funktionalität mit dem globalen Netzwerk

Co-Innovationszentrum in München

In einem neuen Schulungszentrum in München können Kunden die Möglichkeiten der souveränen Cloud erkunden und mit Ingenieuren von Google Cloud und T-Systems an ihren technologischen Herausforderungen zusammenarbeiten.

Da die Partnerschaft eine Verpflichtung zur Co-Innovation beinhaltet, werden engagierte Teams von Ingenieuren beider Unternehmen an Open-Source-Technologien und -Lösungen zusammenarbeiten, die die Bedürfnisse der Kunden nach Effizienz, Datensicherheit und technischer Souveränität erfüllen, einschließlich Datenhoheit, Betriebshoheit und Softwarehoheit . .

T-Systems und Google Cloud werden ihr Wissen und ihre Entwicklungskompetenzen in Europa durch Schulungen und Workshops teilen, um Partnern und Kunden dabei zu helfen, den Wert souveräner Cloud-Lösungen zu nutzen.

„Wir sind bestrebt, zur digitalen Transformation Deutschlands beizutragen“, sagt Thomas Kurian, CEO von Google Cloud.

„Datenschutz, -sicherheit und -kontrolle sind für europäische und deutsche Unternehmen, die ihren Betrieb digitalisieren, von entscheidender Bedeutung. “

Die souveräne Cloud-Lösung wird “eine zusätzliche Ebene technischer und betrieblicher Metriken und Kontrollen bieten, die sicherstellen, dass deutsche Kunden ihre Daten-, Betriebs- und Softwaresouveränitätsanforderungen erfüllen können”, sagte Kurian.

Das gemeinsame strategische Ziel der Unternehmen ist es, „die Digitalisierung europäischer Unternehmen und des öffentlichen Sektors bei der Verlagerung ihrer Geschäftstätigkeit in die Cloud zu unterstützen“, sagte Adel Al-Saleh, CEO von T-Systems.

Dabei werden noch strengere Compliance-Anforderungen für Institutionen des öffentlichen Sektors berücksichtigt“, sagte Al-Saleh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.