"Wir waren ständig besorgt"

“Wir waren ständig besorgt”

Das Baby von Mario und Ann-Kathrin Götze wurde früh geboren. Wie sie das erste Mal erlebt haben und was sie daraus gelernt haben, haben die beiden nun in einem Interview erzählt.

Fotoserie mit 23 Bildern

Der Sohn eines Profifußballers Mario Götze und Influencer Ann-Kathrin Gotze hatte keinen einfachen Start ins Leben. Rom, jetzt fünf Monate alt, kam sieben Wochen vor dem berechneten Fälligkeitsdatum und daher als sogenanntes an Verfrüht in der Welt. In einem Doppelinterview mit der Zeitschrift “Gala” erzählt das Promi-Paar von den ersten schwierigen Tagen.

„Am Tag der Geburt Roms ging alles sehr schnell und wir mussten danach suchen. Anfangs wussten wir nicht, wie es ihm geht und ob etwas fehlt “, erinnert sich Ann-Kathrin Götze. „Die Zeit im Krankenhaus war sehr intensiv. Wir waren ständig besorgt “, sagt sie. Sie und ihr Mann waren nicht auf diese Situation vorbereitet, aber dank “eines erfahrenen Teams” und “der richtigen Bedingungen” konnte ihnen geholfen werden.

“Dafür sollten wir sehr dankbar sein”

Das Paar möchte die guten Dinge, die sie in dieser dramatischen Phase durchgemacht haben, nutzen, um anderen Eltern zu helfen. “Wir denken, es ist wichtig, die Menschen darüber aufzuklären und ihnen zu zeigen, dass es jeden betreffen kann”, sagt Mario.

“Frühgeborene und ihre Eltern werden in Deutschland sehr unterstützt. Dafür sollten wir sehr dankbar sein. Aber es ist wichtig, dass diese Hilfe auch in Zukunft fortgesetzt wird. Sie erfordert die Unterstützung von uns allen.”

Das Model und der Fußballweltmeister von 2014 sind seit Mai 2018 offiziell verheiratet. Ein Jahr später, im Juni 2019, fand eine große Party statt. Ann-Kathrin erinnerte sich an beide Geburtstage in diesem Jahr auf Instagram. Ihr Sohn Rom wurde am 5. Juni 2020 geboren, als sie ihre Anhänger einige Tage später glücklich informierte. “Rom ist eine echte Sonne und strahlt immer gute Laune aus. Meistens ist er so nett und lächelt uns an”, schwärmt Papa Mario im Doppelinterview.

READ  Liverpool für das Champions-League-Spiel in Leipzig aus Deutschland ausgeschlossen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.