Wie man sicher in Bitcoin investiert

Denken Sie darüber nach, in Bitcoin oder digitale Währungen zu investieren? Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, online Geld zu verdienen, sollten Sie Ihr Glück mit der bitcoin revolution plattform versuchen. Diese Handelsplattform hat unsere Aufmerksamkeit erregt, nachdem sie in Top-Publikationen in Europa, Australien und Südafrika erschienen ist. Diese Plattform bietet Ihnen die Möglichkeit, Geld aus den Bitcoin Preisschwankungen zu machen. Bitcoin Revolution nutzt leistungsstarke Strategien, um gewinnbringende Wetten auf Bitcoin zu platzieren. Die Plattform nutzt AI, um jeden Schritt zu automatisieren. Dies macht es sehr lukrativ und ziemlich einfach zu bedienen.

 

Was ist eine Bitcoin-Investition?

Eine Bitcoin-Investition ist genau das, wonach es sich anhört, Sie verwenden Dollar oder Euro oder eine andere Fiat-Währung und kaufen damit Bitcoin. Es kann auch bedeuten, Ruhestandsgelder aus einer 401k oder anderen Fonds zu verwenden, um in eine qualifizierte Bitcoin IRA zu investieren. Wie man in Bitcoin investiert, hängt davon ab, in welchem Land man lebt. Entwickelte Länder haben mehr Optionen und mehr Liquidität. Coinbase ist der größte Bitcoin-Broker der Welt und in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada, Singapur und den meisten Ländern Europas verfügbar.

 

Ist Bitcoin sicher?

In gewisser Hinsicht ist der Kauf von Bitcoin ähnlich wie der Kauf jeder anderen Währung. Sie müssen immer darauf achten, dass sein Preis im Vergleich zu anderen Währungen steigt und fällt. Eine Möglichkeit, wie sich Bitcoin von traditionellen Investitionen unterscheidet, ist, dass Sie die Münzen entweder selbst halten oder einer dritten Partei anvertrauen müssen, um dies zu tun. Wenn Sie sie von einer dritten Partei aufbewahren lassen, können sie gehackt werden. Und im Gegensatz zur Aufbewahrung von Dollars oder Aktien können die Münzen, wenn sie einmal gehackt wurden nicht einfach ersetzt werden.

READ  Das deutsche Tesla-Werk steht vor einem Problem, da sich die öffentliche Anhörung wiederholt

 

Bitcoins sind von Natur aus in ihrem Angebot begrenzt (nur 21 Millionen werden jemals existieren). Es ist also nicht so einfach, sie zu ersetzen. Wenn sie einmal weg sind, sind sie normalerweise für immer weg. Wenn die Institution, die Ihre Bitcoins hält, gehackt wird, kann sie den Verlust decken, weil sie es sich leisten kann und es gut für das Geschäft ist, wie es Binance im Jahr 2019 getan hat. Bitcoin ist deflationär, was bedeutet, dass die Münzen mit der Zeit MEHR wert werden, nicht weniger. Sie können heute mit einem Bitcoin mehr kaufen als noch vor einem Jahr. Während das Halten von Bitcoin also seine eigenen Risiken hat, gilt das auch für das Halten von Dollar. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, welchem Sie mehr vertrauen.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Bitcoin zu kaufen?

Wie bei jedem Markt, ist nichts sicher. Die Vermutung eines jeden ist genauso gut wie die eines jeden anderen, wenn es um die Vorhersage von kurzfristigen Bitcoin-Preisen geht. Im Laufe seiner Geschichte ist der Wert von Bitcoin im Allgemeinen sehr schnell gestiegen, gefolgt von einem langsamen, stetigen Fall, bis er sich stabilisiert. Bitcoin ist global und wird daher weniger von der finanziellen Situation oder Stabilität eines einzelnen Landes beeinflusst, egal ob gut oder schlecht. Zum Beispiel haben Spekulationen über die Abwertung des chinesischen Yuan in der Vergangenheit zu mehr Nachfrage aus China geführt, was auch den Kurs an den Kryptowährungsbörsen in den USA und Europa nach oben zog.

 

Es war unglaublich einfach, Bitcoin nach Korea zu bringen, um von der großen Prämie zu profitieren. Das Problem war, das Fiat aus dem Land zu bekommen, nachdem man verkauft hatte. Ironischerweise trieben solche Kontrollen den Bitcoin-Preis nur noch weiter in die Höhe, da Individuen erkannten, dass Bitcoin tun konnte, was Fiat nicht konnte: grenzüberschreitende Zahlungen in beliebiger Höhe ohne Erlaubnis einer Regulierungsbehörde durchführen. All diese Beispiele illustrieren, wie globales Chaos im Allgemeinen als vorteilhaft für den Bitcoin-Kurs angesehen wird, da Bitcoin unpolitisch ist und außerhalb der Kontrolle oder des Einflusses jeglicher partikulärer Regierung sitzt.

READ  Ökonomen: Die deutschen Immobilienpreise werden weiter steigen, wenn auch langsam

Ist Bitcoin rechtmäßig?

Ja, Bitcoin ist ein absolut legitimes Asset. So sehr, dass börsennotierte Unternehmen wie Microstrategy und Tesla Milliarden von Dollar in Bitcoin investiert haben. Aber Tesla ist nicht die einzige große Firma, die auf Bitcoin aufmerksam geworden ist. In der Tat hat die älteste und größte Bank auf dem Planeten Erde gesagt, dass sie Depot- und Börsen Integrationsdienste in ihr Bankangebot aufnehmen werden. Und es wird sogar noch besser. Fast jede große Bank, die jemals etwas Schlechtes über Bitcoin zu sagen hatte, stolpert nun über sich selbst, um Kunden Dienstleistungen anzubieten.

Wie viel man in Bitcoin kaufen sollte

Wenn Sie in Bitcoin investieren wollen, hängt die beste Strategie zum Investieren und die Höhe der Investition wieder von Ihren Bedürfnissen und Ihrem Lebensstil ab. Ihr Finanzberater wird die beste Person sein, mit der Sie sprechen können. Einige Leute verwenden gerne eine Strategie, die “Dollar Cost Averaging” genannt wird. Bei dieser Strategie kaufen Sie jeden Tag, jede Woche, jeden Monat usw. jeweils ein wenig. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, wie häufig und in welcher Menge Sie kaufen. Wichtig ist, dass der Betrag bei jedem Kauf gleich bleibt. Fragen Sie Ihren Finanzberater nach dieser Strategie, wenn Sie neugierig sind. Es gibt eine ganze Reihe von Diensten, die diese Strategie anbieten, darunter Swan und Coinbase.

Was ist mit dem Investieren in Bitcoin-Mining?

Die Bitcoin-Mining-Industrie ist in rasantem Tempo gewachsen. Das Mining, das früher auf einem durchschnittlichen Heimcomputer durchgeführt werden konnte, wird heute nur noch mit Hilfe von spezialisierten Rechenzentren und Hardware (bekannt als “ASICs”) profitabel durchgeführt. Bitcoin-Miner sind keine profitable Investition mehr für neue Bitcoin-Benutzer, sogar trotz steigender Transaktionsgebühren.

READ  US-Wahl: Biden trifft Familie von Jacob Blake - Politik

Fazit

Wenn Sie einen kleinen Miner wollen, um mit dem Mining herumzuspielen, dann machen Sie das. Es gibt vielleicht eine Ausnahme von dieser Regel: Wenn Sie Geld in eine Mining-Anlage investieren, die Ihnen erlaubt die Hardware zu kaufen und die Wartung der Hardware zu übernehmen. Sie verhandeln auch mit Energieunternehmen, um einen guten Preis für Strom zu bekommen. Ein gutes Beispiel für ein solches Unternehmen wäre Compass Mining. Das Investieren in Bitcoin ist im Vergleich zu traditionellen Anlagen mit einem hohen Risiko verbunden. Aber mit diesem Risiko kommt die Chance auf eine überdurchschnittliche Belohnung.

 

Wie bei allen größeren finanziellen Entscheidungen sollten Sie sich mit Ihrem Finanzplaner beraten, bevor Sie in Bitcoin investieren. Falls und wenn Sie bereit sind, Ihren ersten Kauf zu tätigen, sollten dieser Leitfaden Sie auf den richtigen Weg bringen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.