Title: FC Bayern soll Andy Robertson und Theo Hernández als potenzielle Nachfolger von Alphonso Davies im Visier haben

Transfer von Robert Robertson vom FC Liverpool zum FC Bayern München schwierig

Der Transfer des Linksverteidigers Robert Robertson vom FC Liverpool zum FC Bayern München könnte schwieriger sein als erwartet. Robertson, der seit 2017 für Liverpool spielt und bereits 282 Spiele absolviert hat, wird von den Bayern als potenzieller Neuzugang in Betracht gezogen. Allerdings gibt es Bedenken bezüglich der Ablösesumme, die der englische Verein für den Schotten verlangen könnte.

Mit dem Abschied von Trainer Jürgen Klopp könnte es auch zu Kaderänderungen beim FC Bayern München kommen. Um die vakante Position auf der linken Verteidigerseite zu besetzen, wird auch über Theo Hernández von AC Mailand spekuliert. Der Marktwert des Franzosen wurde vom italienischen Verein auf 100 Millionen Euro festgelegt, was einen potenziellen Transfer schwierig machen könnte.

Die Transferwahrscheinlichkeit von Robertson zu den Bayern beträgt derzeit nur 20 Prozent. Der Verein könnte auch Schwierigkeiten haben, einen Ersatz für den verletzten Alphonso Davies zu finden. Robertson gilt jedoch als vielversprechende Option, auch wenn sein Transfer für die Münchner teuer werden könnte.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Personalplanungen beim FC Bayern München in den kommenden Wochen entwickeln werden. Die Fans sind gespannt darauf, ob es dem Verein gelingen wird, die gewünschten Verstärkungen für die kommende Saison zu verpflichten.

Siehe auch  „Nagelsmann lässt Deutschland wieder auferstehen“: Internationale Pressestimmen zum DFB-Sieg gegen USA - Info Marzahn Hellersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert