Solsten sammelt 22 Millionen US-Dollar, um Unternehmen dabei zu helfen, bessere digitale Erlebnisse für die Öffentlichkeit zu entwickeln

Berliner KI-Startup Solsten sammelte 21,8 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln, um Marken dabei zu helfen, ihre Kunden auf einer zutiefst menschlichen Ebene zu verstehen und neue Erfahrungen zu schaffen.

Die Runde der Serie B wurde von Denver angeführt Konvoy unter Beteiligung wiederkehrender Investoren Erfindung, GFR-Mittel, Sisu Game Venturesund University of Wisconsin-Madison Alumni Fund Bascom Ventures. Die Runde umfasste auch neue Investoren Interaktive GalaxieSpezialisten der japanischen Kommunikationsbranche Dentsu-Unternehmenund Blockchain-fokussierte Private-Equity-Gruppe Warburg Serres.

Die aktuelle Finanzierung erhöht die bis dato aufgebrachte Gesamtinvestition auf 31 Millionen US-Dollar.

Gegründet von Joe Schaeppi und Bastien Bergmann, hilft Solsten Unternehmen durch die Analyse der menschlichen Psychologie, ansprechendere, lebendigere und gesündere digitale Erlebnisse zu schaffen. Erkenntnisse aus seiner Technologie und den drei Kernelementen seines Produktökosystems helfen Unternehmen, bessere digitale Erlebnisse für das Publikum zu gestalten. Die Plattform des Unternehmens wird in erster Linie von führenden Entscheidungsträgern der Spieleindustrie sowie von Personen in Management-, Forschungs-, Produkt- und Marketingpositionen in mittelgroßen bis großen Studios genutzt.

Zum aktuellen Kundenstamm gehören internationale Spielestudios und Publisher wie z MobilityWare, mythische Spiele, Himmel Mavis, Super böse Megacorp, Sternenbrise, Neigungspunktund Wooga.

Joe Schaeppi, Mitbegründer und CEO von Solsten, sagte: „Es gibt ein Defizit im menschlichen Verständnis von Produkten, wie sie bisher hergestellt wurden. Bei Solsten verbessern wir die Fähigkeit der Technologie, menschliche Psychologie und Soziologie zu verstehen, während einzelne Benutzer vollständig anonym bleiben. Wir unterstützen Unternehmen, die die Zukunft unserer digitalen Welt gestalten, damit sie selbstbewusst die nächste Generation digitaler Erlebnisse gestalten können.

„Als langjähriger Investor in Solsten haben wir aus erster Hand gesehen, wie seine Plattform die Benutzererfahrung verändert, was Kunden und Unternehmen gleichermaßen zugute kommt“, fügte Jackson Vaughan, Principal Investor Managing Partner von Konvoy, hinzu.

Siehe auch  Deutscher Netzbetreiber verstärkt Wasserstoffbeimischung im regionalen Gasnetz – pv magazine International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert