Smartphones dieses Herstellers werden bald nur noch billige chinesische Produkte sein

Smartphones dieses Herstellers werden bald nur noch billige chinesische Produkte sein

Zusammenfassung: Vor sieben Jahren, im ersten Quartal 2013, verkaufte LG weltweit mehr Smartphones Huawei. Koreaner waren spät dran Samsung und Apfel Auf dem dritten Platz. Seitdem haben sich die Dinge für die Gruppe verschlechtert. Seit mehr als sieben Jahren verzeichnet der Smartphone-Hersteller vierteljährlich Verluste. Jetzt zieht LG an der Reißleine.

Anscheinend will sich LG neu erfinden. Ein Bericht von Reuters Nach Angaben des koreanischen Herstellers ist geplant, Smartphones der Einstiegs- und Mittelklasse auszulagern und nicht mehr im eigenen Haus herzustellen. Jeder, der in naher Zukunft ein billiges LG-Smartphone kauft, erhält ein Gerät, das nur den Namen des Herstellers trägt. Ein ähnlicher Weg geht auch Brombeere. Kanadier, einst einer der größten Hersteller von Mobiltelefonen, stellen heute nur noch Software her. Eingetragen Mitte 2020 neue Modelle mit dem Namen “Blackberry” von der chinesischen Firma TCL.

Ist der neue Plan zum Scheitern verurteilt?

LG will sich jedoch in Zukunft nur noch auf High-End-Smartphone-Modelle konzentrieren. Können die Koreaner den Weg zurück zur alten Macht finden? Zur Erinnerung: auch HTC hat diesen Schritt gemacht. Vor einigen Jahren gab der Hersteller bekannt, dass er nur High-End-Modelle produzieren wolle. Der Markenname wurde lizenziert. Noch heute können Sie in Russland oder Vietnam günstige HTC-Smartphones kaufen. HTC hat jedoch nicht viel mit dem Endprodukt zu tun. Und es fehlen neue Luxusmodelle das Versprechen einmal vollmundig jede Spur.

Ob billige Smartphones mit dem LG-Logo von China in Zukunft mit Geräten von Xiaomi, Oppo oder Wahres Ich kann folgen? Diese Frage bleibt offen. Ebenso wird es LG gelingen, ein High-End-Modell auf den Markt zu bringen, das mit den aktuellen Zahlen von Samsung, Xiaomi und Co. konkurrieren kann.

READ  SAP Chart Check: Epidemie rückt näher - das sind die aktuellen Ziele

Fast niemand will ein LG-Smartphone

Wenn Sie sich die erstklassigen Smartphones von LG der letzten Jahre ansehen, werden Sie feststellen, dass koreanische Geräte technisches Potenzial haben. Und LG kann sich auch in Bezug auf die Preisgestaltung engagieren. So ist es auch das LG Velvet – mit Hochleistungsprozessor, hochauflösendem OLED-Display und Dreifachkamera – erhältlich ab rund 350 euro. Es ist immer noch deutlich billiger als das aktuelle High-End-Modell von Xiaomi. Aber warum will kaum jemand ein LG-Smartphone?

Die Update-Richtlinie dürfte hier eine wichtige Rolle spielen. LG ist bekannt dafür, dass es praktisch keine Updates für seine Smartphones bereitstellt. Die Software – auch bei High-End-Modellen – ist daher schnell veraltet. Besonders in Bezug darauf Sicherheit spielt das eine große rolle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.