Nicole nach Krebskampf: Angst fährt nach wie vor mit zu jedem Termin – Info Marzahn Hellersdorf

Schlagerstar Nicole besiegt den Brustkrebs und findet Heilung in Kapstadt

Im Jahr 2020 erhielt die bekannte Schlagersängerin Nicole die Schockdiagnose Brustkrebs. Die Ärzte gaben ihr damals mit einer Chemotherapie eine 80-prozentige Überlebenschance, während ohne Behandlung die Chance bei 60 Prozent lag. Nicole entschied sich für den Kampf gegen die Krankheit und musste neben der Chemotherapie auch Bestrahlungen und mehrere Operationen über sich ergehen lassen.

Heute gilt Nicole glücklicherweise wieder als gesund, doch die Angst vor einem Rückfall ist immer noch präsent. Aus diesem Grund unterzieht sie sich regelmäßig Kontrolluntersuchungen, um sicherzustellen, dass der Krebs nicht zurückkehrt. Trotzdem versucht sie, sich nicht verrückt zu machen und denkt nicht mehr rund um die Uhr an die Krankheit.

Eine besondere Rolle bei Nicoles Heilung spielte eine Reise nach Kapstadt, die sie regelmäßig mit ihrem Mann unternimmt. Der Aufenthalt in der südafrikanischen Stadt half ihr, während ihrer Erkrankung neue Kraft zu schöpfen. Im Jahr 2023 begleiteten ihre Schwestern sie zum ersten Mal nach Kapstadt. Ein emotionaler Moment war ein Picknick auf dem Tafelberg, bei dem ihre Schwestern ihr Mut zusprachen und sie in ihrer Genesung unterstützten.

Die Reisen nach Kapstadt sind für Nicole mittlerweile zu einer Art „besten Medizin“ geworden, um sich von den Strapazen der Krankheit zu erholen und neue Hoffnung zu schöpfen. Sie hofft, dass ihre Geschichte auch anderen Betroffenen Mut macht, den Kampf gegen den Krebs nicht aufzugeben und nach Heilung und Genesung zu streben.

Siehe auch  Es begann in New York: Der Hip-Hop feiert seinen 50. Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert