Wirtschaft

Kia: Ausblick auf neue Elektroautos

Hyundai-Elektroautos-Teaser-2020-2
Written by Leonhardt Wolff

Kia präsentierte Entwürfe für seine kommenden Elektroautos und die Jahresbeginn Die vorgestellte Strategie für Elektromobilität “Plan S” wird bestätigt. Der südkoreanische Hersteller beabsichtigt, eine führende Rolle auf dem zukünftigen Markt für Elektroautos zu übernehmen. Zu diesem Zweck sollte eine Reihe von Modellen eingeführt werden, die ausschließlich für Batterielaufwerke entwickelt wurden, und die Ladeinfrastruktur sollte mit Partnern gefördert werden.

Kia hat seit langem Elektroautos in seiner Aufstellung; Seit 2011 wurden mehr als 100.000 dieser Fahrzeuge verkauft. In den nächsten Jahren sollte es noch viel mehr geben. “Wir streben an, dass Batterie-Elektroautos bis 2029 25% unseres weltweiten Umsatzes ausmachen”, sagte Ho Sung Song, Vorsitzender von Kia.

Im Rahmen der Strategie „Plan S“ wird das Angebot an batterieelektrischen Fahrzeugen von Kia bis Mitte des Jahrzehnts auf elf Modelle erweitert. Bis dahin werden Elektroautos voraussichtlich auch 20% des Fahrzeugabsatzes der Marke in einzelnen Märkten ausmachen – einschließlich Korea und Nordamerika sowie Europa. Kia hat nun eine Zeichnung von sieben der dafür bis 2027 geplanten Batteriewagen vorgelegt.

Die Silhouette zeigt nicht viel, zeigt aber offensichtlich meistens größere Fahrzeuge im Crossover-SUV / SUV-Stil. Es können aber auch Kleinwagen oder Kleinwagen erraten werden. Kia sagte, ein vielfältiges Portfolio für Stadt-, Fern- und besonders sportliches Fahren sei in Arbeit. Das erste Fahrzeug, das ausschließlich als Elektroauto entwickelt wurde, wird nächstes Jahr vorgestellt. Es wird ein gut gestaltetes Qualitätsprodukt mit hoher Fahr- und Ladeleistung sein.

Die technische Grundlage für die zukünftigen Elektroautos von Kia bildet die Electric-Global Modular Platform (E-GMP), die bei der Schwesterfirma Hyundai eingesetzt wird. Neben einer großen Reichweite und der schnellsten Ladekapazität soll die neue Architektur auch viel Platz im Inneren bieten. Für den Verkauf seiner Elektroautos untersucht Kia neue Verkaufsmethoden wie Abonnement, Batteriemiete oder Mietangebote sowie Programme zur Wiederverwendung von Batterien, die in Elektroautos verwendet wurden.

READ  Volkswagen: Auslieferung des Elektroautos VW ID.3 beginnt

Kia betonte, dass ein weiterer Ausbau der Ladeinfrastruktur erforderlich sei, damit Elektroautos in den Massenmarkt eintreten können. Das Unternehmen will in diesem Bereich weltweit aktiv sein, beispielsweise in Europa in Zusammenarbeit mit dem Händlernetz müssen mehr als 2.400 Ladestationen installiert werden. Gleichzeitig arbeitet Kia an strategischen Partnerschaften wie der mit dem Betreiber von Hochgeschwindigkeitsladestationen deutscher Automobilhersteller. Ionität ein.

About the author

Leonhardt Wolff

Hardcore-Musikfanatiker. Food-Evangelist. Freiberuflicher Spieler. Wannabe-Schriftsteller. Wegbereiter der Popkultur. Lebenslanger Unternehmer. Reise-Guru.

Leave a Comment