FC Bayern wankt bedrohlich – Pleite beim VfL Bochum

Der FC Bayern München erlitt am Wochenende eine überraschende 2:3-Niederlage gegen den VfL Bochum und gerät damit weiter unter Druck. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel steht nach der dritten Niederlage in Folge nun mit acht Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Bayer Leverkusen da.

Auch Trainer Thomas Tuchel gerät immer mehr in die Kritik, nachdem die Bayern die Meisterschaft so gut wie verloren haben. Der VfL Bochum hingegen befindet sich nach dem Sieg gegen die Bayern nun auf Rang elf und hat neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Das Spiel gegen Bochum begann mutig, die Bayern gerieten früh in Rückstand und konnten diesen Rückstand trotz kämpferischer Leistung nicht mehr aufholen. Viele Spieler bei den Bayern waren verletzt oder angeschlagen, was sich sicherlich negativ auf die Leistung der Mannschaft auswirkte.

Trainer Tuchel gesteht, dass die Niederlagen-Nächte nicht schön sind und dass er ungemütliche Zeiten erlebt. Die Leistungen der Bayern werden kritisch betrachtet und es bleibt fraglich, ob es der Mannschaft gelingen wird, sich in den verbleibenden Spielen noch einmal zu steigern.

Für den FC Bayern München wird es nun immer schwieriger, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Die Meisterschaft scheint fast schon verloren zu sein, doch die Bayern werden sicherlich alles geben, um zumindest noch eine gute Platzierung am Ende der Saison zu erreichen.

Siehe auch  Bundeswehr bereitet sich darauf vor, lokale Hilfe aus Afghanistan zu verdrängen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert