Die DDR ist vergessen, aber nicht weg

Die DDR ist vergessen, aber nicht weg

  • Die DDR ist seit etwas mehr als drei Jahrzehnten tot.
  • Aber die alte DDR taucht immer wieder auf Karten aller Art auf.
  • Dies ist ein Zeichen dafür, dass sich das Leben in Ostdeutschland immer noch stark von dem im Westen unterscheidet.

Vergessen, aber nicht weg

Die Berliner Mauer 1986 von Westberlin aus gesehen.

Schwarz, CC BY-SA 3.0

Die DDR mag vergessen sein, aber sie ist nicht weg. Abgesehen von einer Handvoll eingefleischter nostalgischer Fans trauert niemand um die Deutsche Demokratische Republik, wie sie offiziell als kommunistische DDR (1949-1990) bezeichnet wurde.

Es ist zu einem solchen Beispiel für die Kluft zwischen hohen Idealen und der düsteren Realität des Sozialismus nach sowjetischem Vorbild geworden, dass das Regime seine Bürger buchstäblich abschirmen musste, um zu verhindern, dass sie entkommen. Bis zum Bau der Berliner Mauer (1961) stimmten jeden Tag Hunderte von Ostdeutschen “mit den Füßen” ab und gingen nach Westdeutschland – dekadent und kapitalistisch, ja; also auch viel mehr spaß.

Der Mauerfall 1989 war unweigerlich der Todesstoß für die DDR. Wir haben gerade den 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung überschritten, der am 3. Oktober 1990 in Kraft trat. Nach drei Jahrzehnten schmerzhafter wirtschaftlicher, politischer und kultureller Anpassungen bleibt der Geist der DDR jedoch auf der Landkarte. .

Wie geheime Nachrichten, die unter UV-Licht sichtbar werden, fallen die Umrisse der DDR auf, wenn Sie die richtigen Datenfilter anwenden. Und das nicht nur ein- oder zweimal. Immer wieder sehen wir die alten (und für einige vertrauten) Grenzen auftauchen. Mit anderen Worten, die Deutsche Demokratische Republik ist ein Zombie von der Landkarte. Das liegt daran, dass das Leben in der ehemaligen DDR weiterhin anders ist – auch wenn es jetzt nur noch Ostdeutschland ist.

Nachfolgend einige Beispiele, die aus der Facebook-Gruppe mit dem expliziten Namen ausgewählt wurden: Ostdeutschland ist auf dieser zuordenbaren Karte deutlich sichtbar.

Der unglückliche Orient

Deutschland Glückskarte.  Können Sie die DDR erkennen?

Deutschland Glückskarte. Können Sie die DDR erkennen?

Anerkennung: Facebook / ARD, infratest / welt.de

Ostdeutsche sind weniger glücklich als ihre westlichen Landsleute. Bei maximal 10 auf der Glücksskala färben sich die meisten älteren RDAs rot (unter 7,2), der Rest orange (zwischen 7,2 und 7,4).

Im Westen sind nur wenige Gebiete orange und keine rot. Die meisten Bereiche sind gelb (7,4-7,6) und hellgrün (7,6-7,7). Südbayern (dunkelgrün; 7,7 und höher) ist die glücklichste Ecke Deutschlands.

READ  Erinnerung an landesweite Rabatte: Beim Verzehr mehrerer Käsesorten besteht die Gefahr innerer Blutungen

Zu bürgerlich für die DDR?

Verteilung von Tennisplätzen in Deutschland.

Spiel, Set und Match!

Anerkennung: Facebook / Laura Edelbacher

Im ehemaligen Sowjetblock war Sport ein Instrument der Propaganda und sportlicher Exzellenz, um die Vormachtstellung des Regimes auf der Weltbühne zu beweisen.

Aber anscheinend war Tennis das falsche Fahrzeug – vielleicht fanden es die ostdeutschen Kommunisten zu bürgerlich. Dies würde erklären, warum es einen so deutlichen Unterschied zwischen dem Osten und dem Westen gibt, wenn es um die Verteilung von Tennisplätzen geht.

Niedrigere Löhne

Das Durchschnittsgehalt in Wolfsburg ist doppelt so hoch wie im angrenzenden Gebiet der ehemaligen DDR.

Das Durchschnittsgehalt in Wolfsburg ist doppelt so hoch wie im angrenzenden Gebiet der ehemaligen DDR.

Anerkennung: Facebook / Schleuder

Dreißig Jahre nach der Wiedervereinigung bleibt die deutsche Wirtschaft nach bekannten Grundsätzen unausgeglichen. Diese Karte zeigt den durchschnittlichen monatlichen Bruttolohn: weniger als 3.000 € in roten Bereichen (weniger als 2.500 € in dunkelroten Bereichen). Fast alle hellroten Bereiche befinden sich im Osten, keiner der dunkelroten Bereiche im Westen.

Die bestbezahlte Region in Deutschland (Wolfsburg, 5.089 Euro) liegt direkt neben der alten ostdeutschen Grenze, neben einem Gebiet mit dem halben Durchschnittsgehalt. Autoenthusiasten werden den Namen der Stadt als Hauptsitz der Volkswagen Unternehmenszentrale und als weltweit größtes Automobilwerk erkennen.

Zu viele Ronnies

Demokratische Republik Ronnyland.

Demokratische Republik Ronnyland.

Anerkennung: Facebook

Ältere britische Zuschauer werden sich an ein Comedy-Duo namens erinnern Die zwei Ronnies. Wenn sie deutsche Komiker gewesen wären, hätten ihre Namen sie sofort zugeschrieben Rahmen (Ostdeutsche).

“Ronny” ist im Osten genauso beliebt wie im Westen. Im Bundesland Sachsen-Anhalt (dunkelblauer Bereich auf der Karte) haben zwischen 66 und 78 von 10.000 Facebook-Nutzern diesen Vornamen. Im Rest der ehemaligen DDR (der mittleren blauen Zone) sind es 54 bis 66. In fast ganz Westdeutschland liegt die Rate unter 18.

Mehr öffentliche Tagesstätten

Bildnachweis: Facebook

Im Osten besucht mehr als die Hälfte der Kinder unter drei Jahren eine staatlich finanzierte Kindertagesstätte.

Anerkennung: Facebook

Das Erbe der kommunistischen Vergangenheit ist anscheinend überhaupt nicht schlecht. Bestimmte kollektivistische Traditionen und Dispositionen überleben. Wie mehr öffentliche Tagesstätten. Diese Karte zeigt den Anteil der Kinder unter 3 Jahren, die eine öffentliche Kindertagesstätte besuchen: mehr als 50% in den meisten Teilen der ehemaligen DDR.

READ  Sie bestellen einen Sportwagen in China für 31.000 US-Dollar - was Sie bekommen, ist kaum zu glauben

Moscheen gegen Haselnuss verbreiten

Als sich Zwillinge bei der Geburt trennten, haben Ost und West faszinierende Unterschiede entwickelt.

Wie Zwillinge, die bei der Geburt getrennt wurden, haben Ost und West faszinierende Unterschiede entwickelt.

Anerkennung: Facebook

Als eine dieser Zwillingsgruppen, die bei der Geburt getrennt wurden, ist Ost- und Westdeutschland eine faszinierende Studie über die Ähnlichkeiten und Unterschiede – einige groß, andere klein. Die Wirtschaftsmacht, zu der Westdeutschland geworden ist, braucht ausländische Arbeitskräfte. Viele kamen aus der Türkei, wie aus dieser Karte der Moscheen in Deutschland hervorgeht: Nur eine Handvoll befinden sich im Osten.

Allein in den Jahrzehnten hat Ostdeutschland eine Reihe von Haushaltsprodukten entwickelt, oft dünn getarnte Kopien westlicher Konsumgüter. Viele werden in Berlin ausgestellt DDR Museum. Nudossi, oft als “Ost-Nutella” bezeichnet, ist eine der wenigen Marken, die die Wiedervereinigung überlebt haben. Vielleicht liegt das daran, dass der Aufstrich 36% Haselnüsse enthält, fast das Dreifache der tatsächlichen Menge an Nutella (13%). Nochmal, Wessis (Westdeutsche) sind deutlich weniger begeistert.

Ganz links, ganz rechts

Wahlmodelle im Osten sind im Osten eher exzentrisch.

Die Abstimmungsmuster im Osten sind im Osten eher exzentrisch.

Anerkennung: Facebook / GeoCurrents

Die Abstimmungsmuster im Osten sind im Osten eher exzentrisch. Die Karte links zeigt die Ergebnisse der Bundestagswahlen 2013 Links (die Linkspartei), die sich fest links von der SPD, der dominierenden sozialdemokratischen Partei, positioniert. Die Linke erhielt zwischen 20% und einem Viertel der Stimmen in der ehemaligen DDR und war nirgendwo anders in Deutschland so erfolgreich.

In jüngerer Zeit Rechtspopulisten Alternative für Deutschland (AfD) hat im Osten viel Unterstützung gefunden. Die undatierte Karte zeigt die Wahlabsichten für die jüngsten nationalen Wahlen. Die AfD ist im Süden der ehemaligen DDR besonders stark (26% in Sachsen, 22% in Thüringen). Die höchste Punktzahl im Westen liegt in Baden-Württemberg bei 11,6%.

Katholisch, protestantisch und keine

 u200b'Nones 'sind die Mehrheit in ganz Ostdeutschland.

Die Nein-Stimmen sind die Mehrheit in ganz Ostdeutschland.

Anerkennung: Facebook

Auch auf konfessioneller Ebene bleibt Deutschland eine geteilte Nation. Diese Karte zeigt, welche Religion wo dominiert. Katholiken überwiegen im Süden und Westen (dunkelrot: Mehrheit, hellrot: Pluralität). Protestanten sind die Mehrheit im Norden und in der Mitte (dunkelblau), eine Vielzahl im Südwesten (hellblau).

Ostdeutschland ist leicht zu erkennen: Dies ist der Teil, in dem die wichtigste religiöse Zugehörigkeit “keine” ist. Dies umfasst auch ganz Berlin (einschließlich der westlichen Hälfte) sowie die westlichen Städte Hamburg und Frankfurt.

READ  "Kaufstimmung ist schwer zu kontrollieren": Bitcoin übersteigt leicht 23.000 US-Dollar

Insgesamt schlecht, aber insgesamt nicht die schlechtesten

Das westliche Bundesland Nordrhein-Westfalen weist immer noch eine höhere Armutsquote auf als die ehemalige DDR.

Das westliche Bundesland Nordrhein-Westfalen weist nach wie vor eine höhere Armutsquote auf als die ehemalige DDR.

Anerkennung: Facebook / Nachrichten

Die ehemalige DDR weist eine konstant hohe Armutsquote auf: durchschnittlich 17,5% der sechs Länder (Zustände). Aber es gibt einen Silberstreifen: Die Armutsquote ist im westlichen Bundesland Nordrhein-Westfalen (18,1%), das enthält, noch höher Ruhrgebiet, alias Deutschlands Rostgürtel.

Slawische Haplogruppe

Haplogruppe R1a ist ein genetischer Marker, der mit slawischen Populationen assoziiert ist.

Haplogruppe R1a ist ein genetischer Marker, der mit slawischen Populationen assoziiert ist.

Anerkennung: Facebook

Die alte Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland spiegelt eine viel ältere wider: die westliche Ausdehnung der slawischen Zone um 1000 n. Chr. Diese Karte zeigt die Ausbreitung der Haplogruppe R1a unter den Einwohnern .

Dieser genetische Marker ist mit slawischen Populationen assoziiert. Es ist in der gesamten ehemaligen DDR verbreitet, insbesondere im Süden – und auch in Ostösterreich. Die weiter westlich gelegenen “Inseln” R1a könnten das Ergebnis neuerer Einwanderungswellen sein, beispielsweise durch polnische Gastarbeiter.

Straßenbahnen und Laternenpfähle

In Berlin ist die Vergangenheit niemals tot.  Tatsächlich ist es nicht einmal passiert.

In Berlin ist die Vergangenheit niemals tot. Tatsächlich ist es nicht einmal passiert.

Anerkennung: Facebook

Und schließlich zwei Bilder, die Berlin vergrößern. Heute, vor 1990, war die wiedervereinigte Hauptstadt eines wiedervereinigten Landes so gespalten wie Deutschland. Und es ist immer sichtbar, wenn Sie wissen, wo Sie suchen müssen.

Auf der Berliner Straßenbahnkarte (Hoch), zum Beispiel. Westberlin hat nie die Entscheidung getroffen, das Straßenbahnnetz der Vorkriegszeit auf seinem Territorium wiederherzustellen. Ostberlin hat es geschafft. Und es ist immer noch so – mit einer Ausnahme: Es wurde nur eine Linie von Ost nach West verlängert, ein seltenes Beispiel dafür, dass der Westen alles umfasst, was “östlich” ist.

Wenn die Nacht hereinbricht, ist die Kluft zwischen Ost und West vom Himmel aus immer noch sichtbar. Im Osten verwenden die Straßenlaternen Natriumdampflampen, die für ein warmes orangefarbenes Leuchten sorgen. Im Westen sind die Lampen fluoreszierend, was ein helleres gelbes Licht ergibt.

Alle Karten aus der Facebook-Gruppe Ostdeutschland ist auf dieser zuordenbaren Karte deutlich sichtbar. Nach Möglichkeit wurde dem ursprünglichen Inhaltsanbieter eine Gutschrift erteilt.

Seltsame Karten # 1063

Hast du eine seltsame Karte? Lass es mich wissen bei [email protected].

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.