DAX – Tagesausblick: Woche des großen Derivateverfalls beginnt, Sondereffekte überlagern das Geschehe

Diese Woche steht im Finanzmarkt ganz im Zeichen des großen Derivateverfalls, der nur viermal im Jahr stattfindet. Höhepunkt dieses Ereignisses wird am Freitag um 13 Uhr sein. Vor diesem Termin ist der DAX von Sondereffekten überlagert, mit einem aktuellen Kursstand von 17.759,00 € (EUREX).

Die Prognose für den DAX zeigt, dass der Index bei 17.824 ein großes Kursziel erreicht hat. Er handelt oberhalb seines Aufwärtstrends und zeigt eine Anstiegsphase besonderer Bullenfestigkeit. Widerstände des XETRA DAX liegen bei 17.816/17.824, 17.879/17.910, 17.935 und 18.000/18.005. Mögliche Unterstützungen sind bei 17.745/17.721/17.718, 17.619, 17.480 und 17.415 zu finden. Ein Verkaufssignal tritt auf, wenn der DAX unter 17.745 fällt.

Rocco Gräfe bietet Analysen zu Einzelaktien, regelmäßige Webinare und persönlichen Kontakt im Premium-Service ADT an. Er präsentiert Charts mit möglichen Verläufen in Blau (favorisiert), Grün (best case) und Rot (worst case). Anstehende Webinare und weitere Empfehlungen sind ebenfalls verfügbar.

Das sind die wesentlichen Punkte aus der aktuellen DAX-Prognose für die kommende Woche, präsentiert von Rocco Gräfe. Besucher der Website können sich auf fundierte Analysen und Empfehlungen freuen, um im Finanzmarkt gut informiert zu agieren.

Siehe auch  Deutschland, Europa und der bevorstehende Kampf um 6G - European Council on Foreign Relations

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert