DAX démarre plus facilement - les bourses asiatiques en rouge - Nordex reçoit une commande importante - ams finalise le rachat d'OSRAM - QIAGEN augmente considérablement ses bénéfices au deuxième trimestre |  message

DAX begrenzt Verluste – Investoren feiern solide Tesla-Zahlen – Coca-Cola schneidet besser ab als erwartet – Fokus auf American Airlines, adidas, Varta, Bayer, Continental, Hypoport, AstraZeneca | Botschaft

Die deutsche Börse hat am Donnerstag Rabatte verbucht.

Von DAX Als die Startglocke läutete, hatte er bereits etwa ein Prozent rote Zahlen. Die deutsche Benchmark verlor daraufhin ihren Halt und fiel auf dem Tagestief sogar unter 12.400 Punkte. Als die letzte Glocke läutete, konnte er jedoch den größten Teil seiner Verluste ausgleichen und beendete die Sitzung minus 0,12 Prozent bei 12.543,06 Punkten. Ebenfalls TecDAX verzeichnete lange Zeit erhebliche Verluste, konnte diese aber im Laufe des Jahres auch etwas begrenzen. Abends war es mit 3.052,11 Metern um 0,33% niedriger.

Wachsende Virensorgen hatten die Aktienmärkte am Vortag stark unterdrückt – Investoren hielten sich am Donnerstag aus Angst vor einer neuen Sperrung zurück: Zum ersten Mal wurden in Deutschland mehr als 10.000 Neuinfektionen pro Tag registriert.

Auf der Unternehmensseite lag der Fokus auf dem Reifenhersteller Bluechip Continental präsentierte die Zahlen für das letzte Quartal.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Europäische Aktienmarktinvestoren haben am Donnerstag vorsichtig gehandelt.

Von EuroSTOXX 50 verzeichnete kurz nach Eröffnung des Meetings deutliche Verluste und rückte weiterhin in die roten Zahlen. Letztendlich lag das Minus bei 3.171,41 Indexeinheiten bei minus 0,29 Prozent.

Die Anleger hielten sich aufgrund des raschen Anstiegs der Zahl der Coronavirus-Infektionen weiter zurück. Sie sind zunehmend besorgt über lokale Sperren, die die Wirtschaft weiter dämpfen könnten. Darüber hinaus war das erhoffte Konjunkturpaket der USA noch lang. US-Präsident Trump hat gesagt, dass er trotz der Fortschritte bei den Verhandlungen an nichts glaubt.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Die Wall Street war am Donnerstag negativ.

READ  „Promi Big Brother“: DJ Senay über Vulgär-Emmy: „Die ist Porno“ - TV

Von Dow Jones Die Sitzung eröffnete mit 28.197,42 Punkten einen geringfügigen Rückgang um 0,05 Prozent und ist derzeit auch zum Ende des Vortages im Trend. Schwere Technologie NASDAQ Composite ist mittlerweile im Minus, nachdem er zu Beginn um 0,37% auf 11.526,97 Punkte gestiegen ist.

Die Investoren konzentrieren sich weiterhin auf die US-Präsidentschaftswahlen und die Verhandlungen über ein neues US-Konjunkturpaket. Investoren beobachten auch die wachsende Zahl von Koronainfektionen.

Darüber hinaus sehen sich die Marktteilnehmer eine Reihe von Quartalsberichten des vergangenen Quartals an, darunter den US-amerikanischen Elektroautohersteller Tesla, der bereits nach dem Vorabend Zahlen vorgelegt hatte.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Am Donnerstag zogen Investoren aus Fernost die Verkaufsblätter zurück.

Der erste japanische Hinweis Nikkei fiel am Ende des Handels um 0,70 Prozent und notierte bei 23.474,27 Einheiten.

Auf dem chinesischen Festland ist die Reduzierung Shanghai Composite es ist weniger und war 0,38 Prozent niedriger bei 3.312,50 Einheiten.
Er drehte in Hong Kong Hang Seng immer noch gerade auf und schloss 0,13% fester bei 24.786,13 Punkten.

Die asiatischen Indizes folgten weitgehend den amerikanischen Richtlinien, die am Mittwochabend fielen. Die Hauptthemen blieben: Corona-Infektionszahlen und ein erhofftes US-Konjunkturpaket, das vergeblich wartet. Die Unsicherheit ließ den Yen steigen, was die Tokioter Börse belastete.

Klicken Sie hier für die vollständige Indexübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.