CL-Gruppenphase so gut wie erreicht: Eintracht-Fußballerinnen überzeugen gegen Sparta Prag – Sportschau

Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt dominieren die Gruppenphase der Champions League

Frankfurt – Eintracht Frankfurt hat einen großen Schritt in Richtung Gruppenphase der Champions League gemacht. Mit einem beeindruckenden 5:0-Erfolg über Sparta Prag im Qualifikations-Hinspiel konnten sich die Fußballerinnen aus Frankfurt eine komfortable Ausgangslage sichern.

Bereits in der 6. Minute eröffnete Nicole Anyomi den Torreigen für Frankfurt. Die Stürmerin war auch in den weiteren Spielminuten maßgeblich am Erfolg des Teams beteiligt. In der 14. Minute verwandelte Laura Freigang einen Elfmeter und erhöhte damit die Führung.

Doch es kam noch schlimmer für Sparta Prag. In der zweiten Halbzeit sah Aneta Pochmanova die Rote Karte, was die Lage für die Gäste zusätzlich erschwerte. Die Frankfurterinnen ließen sich diese Chance nicht entgehen und konnten durch Geraldine Reuteler in der 58. Minute und erneut durch Laura Freigang in den Minuten 76 und 77 weitere Tore erzielen.

Der Sieg der Eintracht war mehr als verdient und ließ keine Zweifel an der Überlegenheit des Teams aufkommen. Trainer Niko Arnautis zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden mit der Leistung seiner Spielerinnen.

Nun müssen die Frankfurterinnen sich auf das Rückspiel am 18. Oktober konzentrieren, das in Prag stattfindet. Die Mannschaft ist hochmotiviert und möchte den Einzug in die Gruppenphase unbedingt perfekt machen.

Fans, die das Spiel live verfolgen möchten, haben erneut die Möglichkeit, den Livestream auf hessenschau.de zu nutzen. Das Spiel verspricht erneut spannende 90 Minuten und ein hoffentlich erfolgreiches Ende für Eintracht Frankfurt.

Siehe auch  So schauen Sie sich Spiele der Deutschen Fußballliga an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert