» Biesdorfer Höhe

Die Biesdorfer Höhe ist eine 82 Meter hohe Erhöhung im Ortsteil Biesdorf und befindet sich im Landschaftspark Wuhletal. Südlich der Erhebung verläuft die Bundesstraße 1/5 und östlich liegt die Wuhle.

Informationen

» Wie entstand die Biesdorfer Höhe?

Biesdorfer HöheUrsprünglich entstand die Biesdorfer Höhe genau wie der Kienberg und die Ahrensfelder Berge in der Eiszeit. Durch die damals riesigen Gletscher in dem Gebiet wurde mehrere Hügel und Berge geschaffen. Einer dieser Hügel war die Biesdorfer Höhe. Vor einigen hundert Jahren hatte der Berg jedoch nicht einmal ansatzweise seine heute Größe. Mit gerade mal knapp über 40 Meter hat er sich kaum von der Landschaft abgehoben. In den 1700er Jahren bis zum ersten Weltkrieg wurde der kleine Berg als Müllabladeplatz verwendet. In dieser Zeit wuchs die Höhe des Berges bereits stark an. Dieses Schicksal widerfuhr dem Berg erneut nach dem Zweiten Weltkrieg als Trümmerteile, Autowracks und anderer Müll erneut in diesem Gebiet abgelagert wurden. Nachdem die Müllkippe geschlossen hat und der Berg mit Erde bedeckt wurde, haben Messungen gezeigt, dass sich die Größe des Berges nahezu verdoppelt hat. Mit einer ursprünglichen Größe von gerade einmal knapp 40 Meter wuchs die Biesdorfer Höhe auf über 82 Meter. Heute befindet sich auf der Erhebung ein dichter und sehr natürlich wirkender Wald.

» So erreiche ich die Biesdorfer Höhe

Die Biesdorfer Höhe kann sowohl mit dem Auto, den öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut erreicht werden. Es befinden sich zwei größere Straßen in unmittelbarer Umgebung und mehrere Mehrfamilienhaus-Siedlungen in denen man das Auto abstellen kann. Die in der nähe liegenden Straßen heißen Bundestraße 1/5 (Alt-Biesdorf) und Altentreptower Straße. Außerdem befindet sich nördlich der Biesdorfer Höhe ein Busbahnhof und die U+S-Bahn Station Wuhletal.

» Der Weg auf die Spitze

Auf die Spitze des Hügels führen zwei befestigte Wege. Aufgrund der relativ geringen Höhe sind diese auch nicht besonders steil und können mit geringen Aufwand bestritten werden. Beide Pfade sind, genau wie der Rest des Berges, mit einem dichten Wald bewachsen.

» Die Aussicht

Die Aussicht von der Biesdorfer Höhe ist aus mehreren Gründen nicht besonders gut. Einerseits ist der gesamte Berg dicht bewachsen und damit stehen viele Bäume im Sichtfeld und anderseits ist der Hügel wesentlich kleiner als die Ahrensfelder Berge oder der Kienberg.

» Tiere auf und im Umland der Biesdorfer Höhe

Das gesamte Gebiet um die Wuhle und damit auch um die Berge herum ist sehr natürlich gestaltet. In diesem Bereich lassen sich viele Tiere wie Rehe, Hasen, Fuchse, Wildschweine und viele weitere verschiedene Arten antreffen.

» Naturschutz auf der Biesdorfer Höhe

Die Natur auf und im Umland der Biederfer Höhe ist Schützenswert. Hier leben eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Bei einem Besuch sollten unter keinen Umständen Essensreste, Glas oder Verpackungsmaterial ungeachtet auf den Boden geschmissen werden. Tiere die auf oder im Umland der Biesdorfer Höhe leben könnten diese Reste mit etwas essbaren verwechseln und im schlimmsten Fall elendig verenden. Besucher die Hunde mit auf den Hügel bringen sollten darauf achten die Hundehaufen ordnungsgemäß zu entfernen. Das Gelände ist ein grüner Teil Berlins – und wir wollen uns auch noch in einigen Jahren an der Schönheit der Umgebung erfreuen.

Bilder

» Bilder:

Mit einen „Klick“ auf die Elemente können diese vergrößert dargestellt werden.

Biesdorfer Höhe 1 Biesdorfer Höhe 7 Biesdorfer Höhe 6 Biesdorfer Höhe 5 Biesdorfer Höhe 4 Biesdorfer Höhe 3 Biesdorfer Höhe 2

Videos

» Videos vom der Biesdorfer Höhe

Folgende Videos wurden bei den Berg aufgenommen.

Karte

» Karten von der Biesdorfer Höhe

map (1)

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL © OpenStreetMap-Mitwirkende