Am Ende war es Chaos: BVB-Trainer Edin Terzic unter Druck – SPOX (German)

Borussia Dortmund erleidet bittere Niederlage gegen TSG Hoffenheim

Der Trainer von Borussia Dortmund, Edin Terzic, ersparte sich nach der enttäuschenden Niederlage gegen die TSG Hoffenheim den schweren Gang zu den enttäuschten Fans. Die ersten Pfiffe der Fans sind immer noch im Ohr des Trainers, der die erste Niederlage des Jahres verarbeiten muss. Die Angst, die Champions League zu verpassen, wächst nach diesem Rückschlag.

Julian Brandt beschrieb den Spielverlauf als „sinnlos“ und „Wahnsinn“, nachdem der Vizemeister die Kontrolle in der zweiten Halbzeit verloren hatte. Emre Can wurde als desorientierter Aushilfs-Innenverteidiger dargestellt, während die Aussetzer der Spieler Brandt zur Verzweiflung brachten.

Brandt ärgert sich über die individuellen Fehler und die Entscheidungsfindung der Mannschaft, die zu Gegentoren durch Ihlas Bebou und Maximilian Beier in der zweiten Halbzeit führten. Er kritisiert die verdoppelten oder verdreifachten individuellen Fehler der Mannschaft in der zweiten Halbzeit und fordert eine bessere Leistung in den kommenden Spielen.

Die Fans sind enttäuscht von der Leistung ihres Teams und hoffen auf eine Reaktion in den nächsten Spielen. Die Spieler müssen sich zusammenfinden und an ihrer Form arbeiten, um ihre Ziele in dieser Saison zu erreichen.

Siehe auch  Warum die Yankees Domingo German gegenüber Jameson Taillon für den Start von Spiel 2 gegen Astros gewählt haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert