Top Nachrichten

▷ Hotspot-Hütte? So halten Sie sicher in den Bergen an / Das Gesundheitsportal …

▷ Hotspot-Hütte? So halten Sie sicher in den Bergen an / Das Gesundheitsportal ...

16.09.2020 – 15:30 Uhr

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsberichte

Baierbrunn (ots)

In diesem Corona-Sommer verbrachten besonders viele Menschen ihre Ferien in den Bergen. Der Ansturm auf beliebte Alpenstraßen war verhältnismäßig groß. Die Hüttensaison geht nun in die Endphase – sie endet spätestens Ende Oktober. Wo sind die Gäste aktuell? Verbringen Sie die Nacht in Hütten muss respektieren und welche Hygieneregeln gelten, erklärt das Gesundheitsportal www.apotheken-umschau.de.

Nichts funktioniert ohne Vorbehalt

Für Berghütten in den bayerischen Alpen gelten die gleichen Regeln wie beim Besuch der Talgastronomie. Also: Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Kunden mit Gesichtsmaske (außer am Tisch) und Angabe der Kontaktdaten. Übernachtungsgäste sollten auf jeden Fall Ein Zimmer buchen. “Ohne Registrierung funktioniert nichts”, sagt Andi Dick, Bergführer und Chefredakteur von DAV Panorama, der Zeitschrift für Mitglieder des Deutschen Alpenvereins (www.alpenverein.de). Sie können sich über den DAV oder direkt bei der jeweiligen Hütte anmelden. Kunden müssen ihre Reservierungen bestätigen, da die Übernachtungskapazität derzeit stark eingeschränkt ist.

Neben dem obligatorischen Mund- und Nasenschutz müssen die Gäste je nach Hütte auch einen eigenen haben AufwärmenSchlafsack (kein Schlafsack in der Kabine) sowie Ihren eigenen Kissenbezug und Laken. Jede alpine Unterkunft hat unterschiedliche strukturelle Anforderungen – für alle Kabinen gilt jedoch Folgendes: Maximal zwei Häuser können in einem Raum untergebracht werden – unabhängig davon, ob es sich um ein Lagerhaus oder ein Zimmer handelt.

Hüten Sie sich vor dem alpinen Social-Media-Hype

Wenn Sie auf Ihrem Bergausflug in die bayerischen Alpen große Versammlungen vermeiden möchten, empfehlen wir dies Bergführer Dick, abseits der ausgetretenen Pfade: “Ich würde alle Ziele vermeiden, die in der Boulevardpresse, auf relevanten Websites und in sozialen Medien veröffentlicht werden. Dies sollte immer ein Warnsignal für große Aufregung sein.”

Pressekontakt:

READ  Corona-Ticker: Fast 50 Infizierte nach Trauerfeier

Katharina Neff-Neudert
Telefon. 089/744 33 360
Email: [email protected]
www.wortundbildverlag.de

Originalinhalt aus: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsberichte, übermittelt von news aktuell

About the author

Korbinian Geissler

Hipster-freundlicher Analytiker. Problemlöser. Freundlicher sozialer Mediaholiker. Kommunikator.

Leave a Comment