Weltmeister Max Verstappen droht Red Bull ganz offe

Max Verstappen warnt vor Konsequenzen bei möglichem Ausscheiden von Helmut Marko bei Red Bull

Der Formel-1-Fahrer Max Verstappen hat vor drastischen Konsequenzen gewarnt, falls Helmut Marko vorzeitig bei Red Bull ausscheiden sollte. Er betonte, dass Marko ein wichtiger Teil seines Teams sei und dass es ein Problem geben würde, sollte er nicht mehr dabei sein.

Es stehen anscheinend zwei Optionen im Raum: Entweder bleiben beide – Marko und Verstappen – oder keiner von beiden. Ein klärendes Gespräch am kommenden Samstag soll Klarheit über die Situation bringen.

Helmut Marko war ein enger Vertrauter des verstorbenen Red Bull-Firmengründers Dietrich Mateschitz und befindet sich derzeit in einem Machtkampf mit Teamchef Christian Horner.

Verstappen fürchtet, dass ein Verbleib ohne Marko kaum möglich ist und betont die Bedeutung von Marko für seine Entscheidungen. Es wird sogar spekuliert, dass Verstappen zu Mercedes wechseln könnte, da Lewis Hamilton zu Ferrari wechselt und somit ein Platz bei Mercedes frei wird.

Die mögliche Entscheidung über die Zukunft bei Red Bull liegt also in der Luft und wird sowohl für die Fans als auch für die Formel-1-Welt mit Spannung erwartet. Info Marzahn Hellersdorf wird über die Entwicklungen am kommenden Samstag berichten.

Siehe auch  Nationalmannschaft: Julian Nagelsmann wird neuer Bundestrainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert