Überschwemmungen in Deutschland nach Starkregen über Nacht

Überschwemmungen in Deutschland nach Starkregen über Nacht

Gesendet: Aktualisieren:

Feuerwehrautos und ein Auto parken am Mittwochmorgen, 14. Juli 2021, auf einer überfluteten Straße in Hagen. (Alex Talash/dpa über AP)

BERLIN (dpa) – Unwetter haben in Mitteldeutschland über Nacht zu großflächigen Überschwemmungen geführt, die Behörden warnen, dass es noch mehr Regen geben wird.

Feuerwehrleute in der Weststadt Hagen mussten am Mittwoch mehrere Autofahrer retten, deren Fahrzeuge in einer überfluteten Unterführung steckengeblieben waren. Videos in den sozialen Medien zeigten Straßen in knietiefem Wasser und andere in Erdrutschen begraben. Es wurden keine Verletzungen sofort gemeldet.

Der Kreis Hof, nahe der östlichen Grenze zu Tschechien, gab am Dienstagabend einen Katastrophenalarm heraus, als sich Keller mit Wasser füllten, Bäume entwurzelt wurden und einige Gebiete über Nacht Strom verloren. Der Deutsche Wetterdienst DWD sagte, die Region habe innerhalb von 12 Stunden 80 Liter (über 21 Gallonen) Regen pro Quadratmeter registriert.

Meteorologen sagten bis Donnerstag weitere “Extremstürme” in West- und Mitteldeutschland mit maximalen Niederschlagsmengen von bis zu 200 Litern pro Quadratmeter voraus.

READ  Deutschlands wichtigstes Trio im Fitness-Rennen gegen Ungarn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.