Top Nachrichten

Trump sagt Parteitag in Florida ab – mehr als 4 Millionen Infizierte

Trump sagt Parteitag in Florida ab – mehr als 4 Millionen Infizierte

US-Präsident Donald Trump schlägt in der Corona-Krise einen neuen Ton an. Nun hat er sogar einen wichtigen Parteitag in Florida absagen lassen. Zuvor hatte er noch auf Wahlkampfveranstaltungen gedrängt.

Foto-Serie mit 16 Bildern

Wegen der stark steigenden Corona-Fallzahlen in den USA fällt der für Ende August geplante Nominierungsparteitag der Republikaner in Florida aus. US-Präsident Donald Trump sagte am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus, es sei nicht die richtige Zeit, um einen “großen, überfüllten Parteitag” abzuhalten.

Trump begründete die Absage mit Sicherheitserwägungen. “Ich konnte die Medien hören, wie sie sagen würden: ‘Oh, das ist sehr unsicher'”, sagte der Präsident. Es sei heikel für die Regierung, Großveranstaltungen abzuhalten, während die Bevölkerung zum Abstandhalten aufgerufen werde. Die Regierung wolle mit der Absage “ein Zeichen setzen”.

Mehr als 4 Millionen Infektionen verzeichnet

Parteiveranstaltungen würden in den kommenden Wochen “in irgendeiner Form online” stattfinden, sagte Trump. Seine offizielle Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten der Republikanischen Partei werde bei einem “kurz gehaltenen Treffen” der Delegierten in North Carolina erfolgen.

Ursprünglich geplant war Trumps offizielle Nominierung zum republikanischen Präsidentschaftskandidaten beim Parteitag vom 24. bis 27. August in Jacksonville im Bundesstaat Florida. In dem südlichen Bundesstaat steigen die Corona-Zahlen derzeit wieder rapide an. Landesweit wurden in den USA bis Donnerstag mehr als vier Millionen Infektionsfälle bestätigt.

READ  Facebook schließt sich Protest gegen Apple an

About the author

Korbinian Geissler

Hipster-freundlicher Analytiker. Problemlöser. Freundlicher sozialer Mediaholiker. Kommunikator.

Leave a Comment