Star-Gala: Ehren-Oscars für Angela Bassett und Mel Brooks – Info Marzahn Hellersdorf

Ehren-Oscars bei “Governors Awards”-Gala in Hollywood verliehen

Hollywood – Bei der alljährlichen “Governors Awards”-Gala wurden am Wochenende in Hollywood Ehren-Oscars an prominente Persönlichkeiten aus der Filmbranche verliehen. Die Gala fand im renommierten Dolby Theatre statt, wo auch die diesjährige Oscarverleihung am 10. März stattfinden wird.

Unter den zahlreichen Stars, die an dem glamourösen Event teilnahmen, waren auch deutsche Filmschaffende vertreten. Der renommierte Regisseur Wim Wenders sowie die Schauspieler Franz Rogowski und Ilker Catak mit Hauptdarstellerin Leonie Benesch waren unter den Gästen. Die Anwesenheit der deutschen Filmindustrie sorgte für viel Aufmerksamkeit und zeigte die zunehmende internationale Bedeutung deutscher Filme.

Die Ehren-Oscars werden an Personen verliehen, die einen besonderen Beitrag für den Film und die Gesellschaft geleistet haben. Dieses Jahr wurden Angela Bassett, Mel Brooks, Carol Littleton und Michelle Satter ausgezeichnet.

Angela Bassett, die bereits zweimal für einen regulären Oscar nominiert war, jedoch bisher leer ausging, erhielt nun die verdiente Ehrung. Sie wird für ihre beeindruckenden schauspielerischen Leistungen sowie ihren Einfluss auf die Filmbranche gewürdigt.

Mel Brooks, bekannt durch Filme wie “Frankenstein Junior” und “Der wilde wilde Westen”, gehört zu den wenigen Künstlern, die als “EGOT”-Gewinner gelten. Dieser Titel wird verliehen, wenn man einen Emmy, Grammy, Oscar und Tony gewonnen hat. Brooks erhält den Ehren-Oscar für sein außergewöhnliches Talent und seine Vielseitigkeit.

Carol Littleton, die als Editorin an vielen erfolgreichen Filmen wie “Heißblütig – Kaltblütig” und “Der große Frust” mitwirkte, wurde ebenfalls mit einem Ehren-Oscar geehrt. Sie ist für ihre Fähigkeit anerkannt, Geschichten durch den Filmschnitt zu formen und eine bedeutende Rolle im kreativen Prozess des Filmemachens zu spielen.

Siehe auch  Brexit-Nachrichten: Deutsche TV-Show verspottet Boris und das „verzweifelte“ Großbritannien nach dem Verlassen der EU brutal | Welt | Neu

Michelle Satter, die für ihr Engagement für den Independent-Film bekannt ist, erhielt den Jean-Hersholt-Preis. Diese Auszeichnung würdigt Personen, die sich besonders für den Independent-Filmsektor einsetzen und dessen Entwicklung vorantreiben.

Die “Governors Awards”-Gala lieferte einen spannenden Vorgeschmack auf die bevorstehende Oscarverleihung im März. Die Gästeliste, die volle mit hochkarätigen Stars wie Robert Downey Jr., Cillian Murphy, Lily Gladstone und Emma Stone war, verspricht einen weiteren spektakulären Abend in Hollywood.

Die gesamte Filmbranche darf gespannt auf die diesjährige Oscarverleihung blicken und wird mit großer Vorfreude die Verleihung der begehrten Trophäen im Dolby Theatre erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert