Sechs-Tore-Wahnsinn bei Darmstadt gegen Gladbach! Fohlen sieglos – Info Marzahn Hellersdorf

Borussia Mönchengladbach holt den zweiten Punkt der neuen Saison

Nach einem schwachen Start und nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen, sah es lange nach einer dritten Niederlage aus für Borussia Mönchengladbach. Doch am Ende konnte das Team eine bemerkenswerte Aufholjagd hinlegen und sich noch einen Punkt sichern.

Eine Rote Karte gegen den Gegner half Borussia, ins Spiel zurückzufinden. Jordan Siebatcheu, Florian Neuhaus und Tomas Cvancara waren die Helden des Tages und sorgten mit ihren Toren für die Aufholjagd.

Die Startelf von Darmstadt bestand aus Schuhen, Bader, Klarer, Maglica, Holland, Gjasula, Karic, Skarke, Mehlem, Kempe und Pfeiffer. Bei Borussia Mönchengladbach standen Nicolas, Scally, Friedrich, Itakura, Wöber, Weigl, Reitz, Honorat, Plea, Ngoumou und Siebatcheu auf dem Platz.

Die Tore fielen durch Mehlem, Maglica, Skarke, Siebatcheu, Neuhaus und Cvancara. Das Spiel wurde im Ticker verfolgt und der Schiedsrichter der Partie war Timo Gerach.

Borussia spielte offensiv, um den ersten Liga-Sieg der Saison zu erreichen. Franck Honorat kehrte in die Startelf zurück, während Rocco Reitz auf der Bank Platz nehmen musste. Florian Neuhaus hatte Probleme mit seinem Sprunggelenk, doch Tomas Cvancara war einsatzbereit.

Darmstadt ist eine physische Mannschaft, die in der vergangenen Saison durch gute Leistungen aufgestiegen ist. Luca Netz steht nach seiner Verletzung wieder zur Verfügung und auch Joe Scally ist einsatzbereit.

Jonas Omlin wird seine Reha in der Schweiz absolvieren und dann nach Mönchengladbach zurückkehren. Tony Jantschke und Kouadio Koné benötigen noch eine Woche im Training, um in den Bundesliga-Kader aufgenommen zu werden.

Trainer Gerardo Seoane wird weitere Details in der Pressekonferenz bekannt geben. Das Spiel wurde von Marco Hagemann kommentiert, der Jonas Hummels als Experten an seiner Seite hatte.

Siehe auch  Salzburg Champions League scheitert an Niederlage gegen Wolfsburg | Büffelsport

Die Partie fand beim Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98 statt und der Anpfiff erfolgte um 17:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert