Netflix bestätigt Gerüchte um Harry und Meghan – Info Marzahn Hellersdorf

Mehrere Dokus über Prinz Harry und Herzogin Meghan sind bei Netflix erschienen. Eine Managerin bestätigt Gerüchte, dass weitere Formate mit den beiden entwickelt werden, darunter auch ein Film. Es gibt Spekulationen über den Deal von Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Netflix, der angeblich 2025 ausläuft. Derzeit sind laut Netflix insgesamt drei Serien und ein Film der Royals geplant. Es gibt noch keine genauen Details zu den neuen Projekten, aber die Managerin beschreibt den Film als „großartig“. Bereits umgesetzt wurden die Dokuserien „Harry & Meghan“, „Heart of Invictus“ und „Live to Lead“. Es gab auch Pläne für eine Animationsserie mit dem Titel „Pearl“, die jedoch eingestellt wurden. Im Sommer 2023 wurde berichtet, dass Archewell Productions die Rechte für eine Verfilmung des Romans „Meet Me at the Lake“ erworben hat.

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind weiterhin im Fokus der Medien, diesmal jedoch als Teil eines umfangreichen Deals mit dem Streaming-Giganten Netflix. Seit einiger Zeit sind bereits mehrere Dokumentationen über das royale Paar auf Netflix verfügbar. Nun gibt es jedoch Gerüchte über weitere Formate, darunter auch ein Film, die in Zusammenarbeit mit Prinz Harry und Herzogin Meghan entwickelt werden sollen.

Eine Managerin hat diese Gerüchte bestätigt und auch Spekulationen über den Deal mit Netflix angeheizt. Angeblich soll dieser im Jahr 2025 auslaufen. Laut Netflix sind derzeit insgesamt drei Serien und ein Film rund um die Royals in Planung. Obwohl es noch keine genauen Details zu den neuen Projekten gibt, hat die Managerin den Film bereits als „großartig“ beschrieben, was die Vorfreude der Fans weiter steigert.

Siehe auch  Phoebe Dynevor und Logan Lerman verfilmen 'The Threesome' Deals - Einsendeschluss

Bereits umgesetzt wurden die Dokuserien „Harry & Meghan“, „Heart of Invictus“ und „Live to Lead“. Diese zeigen verschiedene Aspekte aus dem Leben des royalen Paares und wurden von den Zuschauern gut aufgenommen. Jedoch gab es auch Pläne für eine Animationsserie mit dem Titel „Pearl“, die jedoch eingestellt wurden.

Ein weiteres Highlight ist die Nachricht aus dem Sommer 2023, dass Archewell Productions die Rechte für eine Verfilmung des Romans „Meet Me at the Lake“ erworben hat. Dieser Roman bietet eine spannende Geschichte, die sicherlich auch das Interesse vieler Zuschauer wecken wird.

Es bleibt spannend, welche weiteren Projekte Prinz Harry und Herzogin Meghan gemeinsam mit Netflix umsetzen werden. Die Vorfreude ist riesig und die Fans können es kaum erwarten, mehr über die neuen Formate und den Film zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert