Französischer Präsident: Macron wurde positiv auf Coronavirus getestet

Französischer Präsident: Macron wurde positiv auf Coronavirus getestet

Der französische Präsident Macron ist offenbar mit dem Corona-Virus infiziert. Nach den Symptomen der Krankheit wurde ein Test durchgeführt – und er war positiv, sagte der Elysee-Palast.

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat positiv auf das neue Koronavirus getestet. Der 42-jährige Mann wurde nach “dem Auftreten der ersten Symptome” getestet, sagte das Präsidialbüro in Paris. Macron wird sich nun für eine Woche selbst isolieren. “Er wird weiter arbeiten und seine Aktivitäten aus der Ferne ausführen”, sagt er.

Laut dem Élysée-Palast hat Macron alle bevorstehenden Reisen abgesagt, einschließlich eines Besuchs im Libanon. Er wird geplante Besprechungen über Videokonferenzen abhalten. Es ist immer noch unklar, wo der Präsident infiziert war.

Premierminister Castex auch isoliert

In den letzten Tagen hatte Macron unter anderem eine Kabinettssitzung geleitet, am EU-Gipfel in Brüssel teilgenommen und mehrere Regierungschefs getroffen. EU-Ratspräsident Charles Michel und der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez haben daher angekündigt, dass sie ebenfalls in Quarantäne gehen werden. Der portugiesische Premierminister António Costa hat mehrere Reisen abgesagt.

Der französische Premierminister Jean Castex hat ebenfalls angekündigt, sich als vorsorgliche Kontaktperson zu isolieren – genau wie Macrons Frau Brigitte. Laut einer Sprecherin hat sie bisher keine Symptome gezeigt. Im Gegensatz zur Präsidentin gehört Brigitte Macron zur gefährdeten Gruppe. Der pensionierte Lehrer ist 67 Jahre alt.

Frankreich von der Pandemie schwer getroffen

Castex hatte kurz vor seiner Selbstisolierung im Parlament angekündigt, dass die französische Impfkampagne in der letzten Dezemberwoche beginnen könne. Es wird dann im Januar verstärkt. Zunächst sollten besonders gefährdete Personen wie ältere Menschen und Personen mit einer Krankheit in der Vorgeschichte den Impfstoff und dann die breite Öffentlichkeit erhalten.

READ  Jeder Schlaganfall ist ein Notfall

Frankreich ist besonders von der Koronapandemie betroffen. Bisher hat das Land fast 60.000 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Ende Oktober hatte Macron daher eine Aussperrung mit strengen Ausreisebeschränkungen verhängt, die in den letzten Wochen nur schrittweise gelockert wurde. Seit Dienstag können sich die Menschen tagsüber wieder frei bewegen. Die Zahl der Fälle stagniert jedoch – das Ziel von durchschnittlich 5.000 Neuinfektionen pro Tag wurde noch nicht erreicht.

Tagesschau24 berichtete darüber am 17. Dezember 2020 um 11:00 Uhr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.