Die 4 besten unterrichtsfreien Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten

Die 4 besten unterrichtsfreien Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten

Österreich ist populär geworden Internationales Studentenzentrum – aus guten Gründen. Das in Mitteleuropa gelegene Land rangiert 16. im diesjährigen Ranking der besten Studentenstädte. Verbinden Sie das mit geschätzten Lebenshaltungskosten 1.000 €und es ist keine Überraschung, dass sich viele für ein Studium in Österreich entscheiden.

Auch die Studiengebühren an österreichischen Universitäten sind günstig. Österreichische Studierende sind wie die meisten europäischen Länder grundsätzlich Staatsangehörige aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). nicht bezahlen Studiengebühren an öffentlichen Universitäten. Für Studenten außerhalb dieser Länder müssen Sie mit einer Zahlung rechnen 726.72 Euro.

Außerdem müssen alle Studierenden zahlen 20 Euro pro Semester, die den Studentenwerksbeitrag und die Unfallversicherung abdeckt.

Der beste Teil? Sie haben einfachen Zugang zu einigen der unglaublichen Landschaften Europas. Nehmen Sie zum Beispiel den Bodensee. Hier können Sie die Aussicht auf idyllische Orte, Sommerschlösser, charmante Städte und die majestätischen Alpen genießen. Abenteuerlustige können wählen 242 Ecken in dem Land.

Wenn Sie Student außerhalb der EU, des EWR und Österreichs sind und in diesem malerischen Land studieren möchten, sollten Sie diese gebührenfreien Optionen in Betracht ziehen:

Abgesehen von einer erstklassigen Ausbildung ist Österreich die Heimat verschiedener malerischer Landschaften. Quelle: Wladimir Simicek/AFP

Studieren in Österreich: Top Studienfreie Universitäten für internationale Studierende

1. Die Universität Wien

Die Universität Wien gilt als eine der ältesten Universitäten Europas. Es befindet sich im Herzen der Stadt Wien und ist eine von zwei österreichischen Institutionen, die in die aufgenommen wurden QS World University Rankings 2023.

Im Kern fördert die Hochschule Vielfalt durch Forschung. Mit 15 Fakultäten und fünf Zentren, können die Studenten wählen, ob sie fortgeschrittene theologische Studien, Jura, Zoologie und viele andere studieren möchten. Außerdem tauschen Sie sich mit Studierenden aus 140 Länder für ein dynamisches Schülererlebnis.

Siehe auch  Kita und Shearer gewinnen NEH-Stipendien – The Source

Studiengebühren für Studierende, die Staatsangehörige eines Nicht-EU- oder EWR-Landes sind, fallen an 726.72 Euro pro Semester zzgl. Studentenwerksbeitrag von 21:20 Uhr Euro.

2. Universität Salzburg

Eingebettet in architektonisch beeindruckende Gebäude in der Salzburger Innenstadt ist die Universität Salzburg – auch bekannt als Paris-Lodron-Universität Salzburg – Salzburgs größte Bildungseinrichtung.

Die Universität beherbergt sechs Fakultäten, darunter die Fakultät für Katholische Theologie, die Fakultät für Kulturwissenschaften, die Fakultät für Numerik und Analytik, die Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, die Fakultät für Natur- und Lebenswissenschaften und die Fakultät für Sozialwissenschaften. Es bietet auch ein umfassendes Lehrerausbildungsprogramm, bei dem die Schüler dies können kombinieren eine Reihe von 26 Fächern.

Im Allgemeinen können Sie mit der Zahlung rechnen 726.72 Euro für eine Ausbildung hier. Außerdem müssen Sie den Studentenwerksbeitrag von entrichten 20:20 Uhr Euro.

3. Johannes Kepler Universität Linz

Die Johannes Kepler Universität Linz (JKU) – vormals Universität für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften – ist eine der jüngsten Universitäten Österreichs. In der drittgrößten Stadt Österreichs gelegen, zeichnet sich die JKU dadurch aus, dass sie ihre gesamte Ausbildung in ein Ort.

Die Universität ist gut mit Einrichtungen ausgestattet, die es den Studenten ermöglichen, durch praktische Übungen zu lernen. Sie können neue Technologien erforschen Labors, Werkstätten, medizinische oder klinische Forschungszentren oder die LIT Factory zu.

Wie die Universität Wien müssen Sie mit der Zahlung rechnen 747,92 Euro für die Ausbildung an der JKU.

Menschen sitzen in der Sonne am Donaukanal in Wien, Österreich, am 5. Mai 2022. Bildnachweis: Joe Klamar/AFP

4. Technische Universität Wien

Möchten Sie eine Karriere in Technik oder Naturwissenschaften an einer vom QS World University Ranking 2023 akkreditierten Universität anstreben? Die Technische Universität Wien, allgemein TU Wien genannt, könnte der richtige Ort für Sie sein.

Siehe auch  Langzeitschäden durch COVID-19 sind bei gezielter Nachsorge häufig reversibel

Als Universität, die seit mehr als 200 Jahren unter dem Motto „Technik für Menschen“ forscht, lehrt und lernt, belegte sie zuletzt Platz 179 QS World University Rankings. Als solche ist die Schule vor allem für ihre Kurse in Informatik, Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften bekannt.

Beachten Sie, dass alle Bachelor-Studiengänge an der TU Wien ausschließlich auf Deutsch unterrichtet werden, sodass Sie für die Zulassung zum Studium ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen müssen. Glücklicherweise werden die meisten ihrer Masterprogramme auf Englisch unterrichtet.

Die Studiengebühren und Studierendenschaftsbeiträge für Nicht-EU- bzw. EWR-Staatsangehörige an der TU Wien beginnen bei gleiche Rate als die Universität Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.