Top Nachrichten

Coronavirus: Er war mit Corona infiziert: Deutsche Forscher berichten von möglicher beunruhigender Nebenwirkung

Coronavirus: Er war mit Corona infiziert: Deutsche Forscher berichten von möglicher beunruhigender Nebenwirkung
  • vonJennifer Lanzinger

    schließen

Nicht selten sorgt eine Infektion mit dem Coronavirus für einen schweren Verlauf der Krankheit. Nun berichten deutsche Forscher von einer neuen beunruhigenden Beobachtung.

  • Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus.
  • Nicht alle Infizierten durchleben auch einen schweren Verlauf der Krankheit.
  • Doch nun berichten deutsche Forscher von einer beunruhigenden Beobachtung.

Kiel – Während viele Erkrankte durch das Coronavirus* an Schnupfen, Husten oder auch Fieber leiden, scheinen die Nebenwirkungen einer Infektion mit Covid-19 noch nicht gänzlich erforscht zu sein. Deutsche Forscher berichten nun jedoch im Fachjournal „Nature Metabolism“ von einer Beobachtung und einer möglichen Nebenwirkung durch das Coronavirus*.

Coronavirus in Deutschland: Patient leidet nach Infektion mit dem Virus an Diabetes

Demnach soll ein 19-jähriger Patient nach einer Infektion mit dem Virus* nämlich an Diabetes erkrankt sein. „Ein 19-jähriger Patient kam mit neuentwickeltem schwerem Diabetes mit Insulinmangel zu uns in die Klinik. Es zeigte sich, dass er ein paar Wochen vorher offenbar eine Infektion mit Sars-CoV-2* durchgemacht hatte“, erklärt Matthias Laudes von der
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).

Bei dem jungen Mann sei demnach der Diabetes-Typ-1 festgestellt worden. Dieser Typ werde gewöhnlich durch eine Autoimmunreaktion ausgelöst, bei der das Immunsystem die Betazellen in der Bauchspeicheldrüse fälschlicherweise für fremd hält und angreift. Doch genau diese Autoimmunreaktion habe es bei dem 19-Jährigen nicht gegeben. „Wir gehen davon aus, dass das Sars-CoV-2-Virus hier selbst die Betazellen angegriffen hat.“ Die daraufhin gestörte Insulinproduktion führte dann zu Diabetes.

Coronavirus in Deutschland: Forscher finden Zusammenhang zwischen Corona und Diabetes

Ob die Ärzte mit ihrer Vermutung jedoch richtig liegen, könne bislang nicht mit absoluter Sicherheit gesagt werden. Denkbar sei demnach auch, dass der junge Mann bereits unerkannt Diabetes hatte, bevor er sich mit dem Coronavirus infizierte. Symptome hierfür habe er jedoch nicht gehabt.

READ  Großbritannien: Quarantäne für Spanien-Rückkehrer | tagesschau.de

Weitere Analysen zum möglichen Zusammenhang zwischen Covid-19* und neu einsetzendem Diabetes seien nun zur Klärung nötig. An der Arbeit waren auch Forscher aus München und Dresden beteiligt.*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus hat ein Elternpaar die gemeinsamen drei Kinder vier Monate in ihren Zimmern eingesperrt. Nun wurden die Kinder befreit. Sie besuchte die Corona-Demo in Berlin und meldete sich kurz darauf krank. Ihre Teilnahme an der Demo verschwieg die Mitarbeiterin eines Altenheims jedoch. Nun wurde ihr gekündigt.

Lange galt Schweden als absoluter Sieger der Corona-Krise, schaffte es das Land doch ohne einen Lockdown durch die Zeit. Doch nun zeigt sich: das Coronavirus hat in Schweden mehr angerichtet, als bislang angenommen. Als sich das Coronavirus auch in Deutschland verbreitete, hatte ein Landkreis ganz besonders mit der Ausbreitung zu kämpfen. Nun scheint die Ursache dafür gefunden zu sein.

Weil sie infolge einer Krebserkrankung durch ein Loch in ihrem Hals atmet, durfte eine Frau eine Spielhalle nicht betreten.

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

About the author

Korbinian Geissler

Hipster-freundlicher Analytiker. Problemlöser. Freundlicher sozialer Mediaholiker. Kommunikator.

Leave a Comment