Corona-Infektionen auf Schalke und Gladbach

Corona-Infektionen auf Schalke und Gladbach

Mit dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach melden zwei Bundesliga-Vereine positive Koronafälle in ihren Profimannschaften. Die Spieler sind isoliert, die Wochenendspiele sind nicht in Gefahr, heißt es.

Die Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 haben vor ihren Wochenendspielen Corona-Fälle im Kader. Die Gladbach Company sagte am Freitag, Verteidiger Jordan Beyer habe positiv getestet und sei in Quarantäne gegangen. Schalke erwähnte den Namen seines betroffenen Profis nicht. Laut „Bild“ sollte es Mittelfeldspielerin Amine Harit sein.

Beyer, der im vorherigen Test während der Woche wie alle anderen getesteten negativ getestet hatte, war aufgrund einer Verletzung in den ersten beiden Pflichtspielen der Woche nicht Teil des 20-Spieler-Kaders Saison ist er jetzt in der Quarantäne zu Hause “, sagte Borussia Twitter mit. Das Spiel gegen Union Berlin am Samstag (ab 15.30 Uhr im Live-Ticker auf t-online) war „in keiner Weise betroffen“. Dies gilt laut Gelsenkirchener auch für Schalkes Spiel gegen Werder Bremen (Samstag ab 18.30 Uhr im Live-Ticker auf t-online).

Wagner, Schalke-Trainer: „Bestimmte Reflexionswege sind überholt“

Alle anderen Tests für Covid-19 waren in beiden Clubs negativ. Dennoch „sind einige Gedankengänge irrelevant“, sagte Schalke-Trainer David Wagner: „Die Gesundheitsbehörden übernehmen jetzt.“ Der betroffene Profi Schalke hatte im vorherigen Test am Dienstag negativ getestet, wobei das positive Ergebnis nun nach der neuen Testrunde am Donnerstag bekannt wurde.

Am Freitag war sich Wagner nicht sicher, ob andere Spieler als Ansprechpartner eingesetzt werden könnten. „Ich halte jedes Mal den Atem an, wenn ich die Ergebnisse sehe“, sagte der Trainer, der nach der Horrorsträhne von 17 Bundesligaspielen ohne Sieg um seinen Job kämpft.

Siehe auch  CDU-Spitze in Umfragen rutscht erneut ab, Laschet-Rating bricht vor den Wahlen im September zusammen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert