Top Nachrichten

2. Fußballmeisterschaft: Daniel Keita-Ruel trifft dreimal für Sandhausen, Hannover 96 gewinnt gegen Karlsruher SC

2. Fußballmeisterschaft: Daniel Keita-Ruel trifft dreimal für Sandhausen, Hannover 96 gewinnt gegen Karlsruher SC

Darmstadt 98 verlor sein Eröffnungsspiel unter dem neuen Trainer Markus Anfang. Beim SV Sandhausen verloren die Lilies, die in der vergangenen Saison um den Aufstieg kämpften, 2: 3 (1: 2). Der Matchwinner für Sandhausens Mannschaft war der Newcomer Daniel Keita-Ruel, der in seinem ersten Ligaspiel für SVS drei Tore erzielte. Keita-Ruel war von Fürth nach Sandhausen gezogen.

Mathias Honsak brachte Darmstadt vor 754 Zuschauern (19. Minute) in Führung, bevor Keita-Ruel das Spiel umdrehte (29./38., Handstrafe nach Videobeweis / 74.). Tim Starke (90. + 3) erzielte das Endergebnis. Das Spiel begann zunächst eher langsam, doch nach einer kurzen Startphase gewann das Darmstädter Team leichte Vorteile und drängte nach dem Kopfball auf das zweite Tor.

Hannover 96 baute auf der starken zweiten Hälfte der vergangenen Saison auf und startete maßgeschneidert in die neue Saison. Gegen Karlsruher SC wurde ein 2: 0 (1: 0) -Erfolg erzielt. Kapitän Dominik Kaiser (25.) und der eingewechselte Linton Maina (85.) erzielten die Tore.

In der 28. Minute wurde einem Kopfball von Marco Djuricin aufgrund eines offensiven Fouls laut Video-Beweisen zu Recht die Anerkennung verweigert. Djuricin (45 + 2) scheiterte ebenfalls am 96-Torhüter Michael Esser. Marvin Ducksch aus Hannover (53.) verpasste die große Chance, das 2: 0 zu erzielen. Der zweite Schlag kam kurz vor dem Ende nach einem Gegenangriff.

Nach drei Jahren und vier Monaten kehrten die Würzburger Kickers mit einer Niederlage in die 2. Bundesliga zurück. Die Aufsteigerin verlor im eigenen Stadion mit 0: 3 gegen Erzgebirge Aue. Die Sachsen dominierten nach der Pause und applaudierten zunächst einem Doppelschlag von John-Patrick Strauss (60. Minute) und Pascal Testroet (63. Minute). In der Ausfallzeit stieg der eingewechselte Tom Baumgart auf.

READ  Plusieurs soldats blessés - Un navire de guerre américain en feu

Aufgrund der aktuellen Entwicklung von Corona in Würzburg mussten die Kickers die Saison ohne Fanunterstützung beginnen. Wie beim DFB-Pokal 2: 3 gegen Hannover 96 war die Abwehr nicht bereit für die Zweitliga. Als außergewöhnlicher Spieler auf dem Platz bereitete Florian Krüger beide Tore für die Gäste des linken Flügels vor. Strauss und Testroet schafften es beide, sicher vor Torhüter Fabian Giefer zu landen.

Ikone: Der Spiegel

About the author

Korbinian Geissler

Hipster-freundlicher Analytiker. Problemlöser. Freundlicher sozialer Mediaholiker. Kommunikator.

Leave a Comment