Top Nachrichten

Trauer um Politiker: Ex-SPD-Chef Hans-Jochen Vogel ist tot

Trauer um Politiker: Ex-SPD-Chef Hans-Jochen Vogel ist tot

Er galt nicht nur in der SPD als Mann des gutes Gewissens, war Minister, Partei- und Fraktionschef – und Kanzlerkandidat. Jetzt ist der ehemalige SPD-Chef Hans-Jochen Vogel im Alter von 94 Jahren gestorben.

Der frühere SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel ist tot. Das teilte die SPD-Bundestagsfraktion auf Twitter mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Vogel starb im Alter von 94 Jahren in München nach langer Krankheit.

Seine Karriere war gezeichnet von vielen Glanzpunkten, aber auch Niederlagen: Er war Bundesbau- und Bundesjustizminister, für knapp vier Monate Regierender Bürgermeister in Berlin, SPD-Partei- und Fraktionschef – und Kanzlerkandidat.

Vogel wurde 1926 in Göttingen geboren. Mit nur 34 Jahren wurde Vogel zum Oberbürgermeister von München gewählt. Sein größter Triumph: Er holt die Olympischen Spiele 1972 nach Deutschland.

Brandt holte Vogel ins Kabinett

Kurze Zeit später ging Vogel in die Bundespolitik. Willy Brandt holte den Mann mit der bürokratischen Genialität in sein Kabinett als Bauminister. 1983 trat Vogel als Kanzlerkandidat gegen Helmut Kohl an und erlebte eine bittere Niederlage.

Vogel übernahm 1983 den Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion von Herbert Wehner, 1987 dann zusätzlich den Parteivorsitz von Brandt. 1991 gab er beide Posten ab und zog sich aus der aktiven Politik zurück.

Abgesehen vom großen Thema “soziale Gerechtigkeit” trieb Vogel bis ins hohe Alter noch ein anderes Problem um: der drohende Zerfall Europas. Schon als der Austritt Großbritanniens aus der EU sich erstmals abzeichnete, sagte Vogel, dass 70 Jahre Frieden in Europa nur durch die Überwindung des Nationalismus möglich geworden seien.

Seine Parkinson-Erkrankung hatte Vogel erst wenige Jahre vor seinem Tod öffentlich gemacht, bis zuletzt lebte er mit seiner Frau Liselotte in einer Seniorenresidenz in München.

READ  Entscheidung des US-Präsidenten: TikTok verschwindet aus den App Stores

“Wir trauern und verneigen uns”

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil würdigte Vogel als einen Politiker, “der dieses Land über Jahrzehnte geprägt hat und dem wir alle viel zu verdanken haben”.

Die SPD-Ko-Parteichefin Saskia Esken schrieb: “Wir trauern und verneigen uns vor diesem großen Sozialdemokraten.”

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 26. Juli 2020 um 15:00 Uhr.


About the author

Korbinian Geissler

Hipster-freundlicher Analytiker. Problemlöser. Freundlicher sozialer Mediaholiker. Kommunikator.

Leave a Comment