Singapur, Vietnam in Alarmbereitschaft;  Deutscher Dip

Singapur, Vietnam in Alarmbereitschaft; Deutscher Dip

Singapur und Vietnam haben die Sicherheitsmaßnahmen verschärft, nachdem eine in Indien erstmals entdeckte Coronavirus-Variante im Zuge eines erneuten Auftretens der Infektion in beiden Ländern registriert wurde, während Bundeskanzlerin Angela Merkel in Deutschland vorsichtig optimistisch zum Ausdruck gebracht hat, dass die Pandemie enden wird.

Die vietnamesische Regierung erklärte am Mittwoch in einer Erklärung, dass sie die 14-tägige Quarantänezeit für alle internationalen Reisenden verlängern werde, ohne weitere Einzelheiten zur Dauer der Maßnahme anzugeben.

Die Behörden in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi haben angeordnet, dass alle Schulen geschlossen werden, um die Ausbreitung neuer Infektionen einzudämmen.

Die neue Variante des Virus veranlasst die Gesundheitsbehörden, eine Zunahme der Fälle zu befürchten, da das indische Gesundheitssystem in den letzten Wochen mit einer Zahl von mehr als 222.000 Todesopfern am Rande des Zusammenbruchs steht.

Das vietnamesische Gesundheitsministerium hat am Donnerstag vier mit der indischen Variante infizierte Personen sowie einen weiteren Patienten entdeckt, der nach 14 Tagen Quarantäne immer noch positiv getestet wurde.

Vietnam, das seit Beginn der Pandemie nur 2.946 Fälle und 37 Todesfälle verzeichnete, hat nach offiziellen Angaben in den letzten sechs Tagen 120 Infektionen gemeldet.

Singapur, das mehr als 61.000 Fälle und 31 Todesfälle verzeichnete, als die Pandemie im letzten Jahr ausbrach, gab an, letzte Woche 60 Infektionen verzeichnet zu haben, darunter 10 Fälle mit der indischen Variante, sieben mit dem Brasilianer und einer mit dem Vereinigten Königreich.

Singapur hat im vergangenen Monat die Einreise von Besuchern nach Indien in den letzten 14 Tagen verboten, eine Maßnahme, die auf Bangladesch, Nepal, Pakistan und Sri Lanka ausgedehnt wurde.

READ  Nehmen Sie die Diabetes-Symptome ernst und handeln Sie im diabetischen Koma richtig

Die Bundesregierung hat am Dienstag Pläne unterstützt, die Coronavirus-Regeln für voll geimpfte und erholte Menschen rasch zu lockern.

Es gab “Licht am Ende des Tunnels”, sagte Merkel während eines Online-Treffens von Parlamentariern aus ihrem konservativen politischen Block.

Sie wies auf den Rückgang der Fälle und eine Entlastung des Drucks auf Intensivstationen hin, sagten Parteibeamte.

Die Entscheidung des Kabinetts vom Dienstag bedeutet, dass insgesamt rund 10 Millionen Menschen, die entweder vollständig geimpft oder geborgen sind, bereits am Samstag von mehreren Sperrmaßnahmen ausgenommen werden könnten.

Justizministerin Christine Lambrecht wird voraussichtlich am Donnerstag dem Parlament einen Gesetzesentwurf vorlegen. Die Abgeordneten sollen die neue Verordnung bis Freitag verabschieden.

Lambrecht sagte, die Gesetzgebung sei “ein wichtiger Schritt in Richtung Normalität”, sagte Lambrecht.

Wenn alles wie geplant entschieden ist, könnten die Entspannungen bereits an diesem Wochenende gelten, sagte sie.

Regierungspläne finden sich inmitten vorläufiger Anzeichen dafür, dass die schlimmste Pandemie für Deutschland vorüber sein könnte. Die Zahl der neuen Coronavirus-Fälle ist in der vergangenen Woche nach einer längeren Sperrung tendenziell zurückgegangen.

Nach einem chaotischen Start hat sich auch das Tempo der Impfungen beschleunigt, da mehr Impfstoffe im Land eingetroffen sind und die Behörden die Möglichkeiten für den Zugang zu einer Dosis erweitert haben.

Dennoch sind nur rund 8% der deutschen Bevölkerung von 84 Millionen Menschen vollständig gegen das Virus geimpft.

Mehrere der 16 deutschen Bundesländer haben bereits ähnliche Maßnahmen ergriffen, um die Freiheit zu bieten, die Pandemie-Regeln für vollständig geimpfte und geborgene Menschen einzuhalten.

Ralph Brinkhaus, ein Parlamentsvorsitzender der Christdemokraten von Merkel und ihrer in Bayern ansässigen Christlich-Sozialen Union, sprach auf der Sitzung am Dienstag auch die Abgeordneten an und spielte die Aussichten auf frühzeitige Maßnahmen zur Wiedereröffnung von Restaurants, Bars, Cafés und Hotels herunter.

READ  Deutscher Händler berät Gaming-Laptop mit Ryzen 7 5800H Prozessor und RTX 3080 Mobile GPU

Wenn er sagte, die Fortschritte bei den Impfungen seien “erfreulich” gewesen, sollte die Situation im Mai und Juni auf der Grundlage der wissenschaftlichen Erkenntnisse überprüft werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.