PCS Resources: Entsorgung von Möbeln und Haushaltsgegenständen über die deutsche Wirtschaft |  Artikel

PCS Resources: Entsorgung von Möbeln und Haushaltsgegenständen über die deutsche Wirtschaft | Artikel




PCS Resources: Entsorgung von Möbeln und Haushaltsgegenständen in der deutschen Wirtschaft



Das USAG Wiesbaden Re-Use Center nimmt wiederverwendbare Artikel an und stellt sie den Community-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung.
(Bildnachweis: Roland Schedel)

SEHEN SIE DAS ORIGINAL

WIESBADEN, DEUTSCHLAND – Die Entsorgung von Möbeln und Haushaltsgegenständen während des ständigen Wechsels der Stationssaison ist nicht auf Einrichtungen beschränkt, die in einer Einrichtung der US-Armee verfügbar sind. In der deutschen Wirtschaft gibt es mehrere Möglichkeiten, Immobilien loszuwerden, zu verkaufen oder zu verschenken.

Alte Möbel und Haushaltsgegenstände loszuwerden, die einen weiteren PCS-Umzug nicht überstehen, kann überwältigend erscheinen. Oft entsteht dieselbe missliche Lage für ein- und ausgehende Mitglieder der Gemeinschaft.

In den Gemeinden vor den Toren der Einrichtung bietet Deutschland eine Vielzahl von Einrichtungen, die bei der Entsorgung von Gegenständen behilflich sind. Wertstoffhöfe sind Wertstoffhöfe, in denen Menschen Hausmüll, Sperrmüll und Gegenstände, die nicht von der kommunalen Müllabfuhr abgeholt werden, abgeben können.

In Wiesbaden gibt es drei Wertstoffhöfe: Nordenstadt, Dotzheim, Bierstadt. Typische Öffnungszeiten sind: Dienstag bis Freitag 8:30 bis 17:00 Uhr und Samstag 8:30 bis 16:00 Uhr. Normalerweise sind die meisten Recyclinghöfe montags geschlossen. Privathaushalte können Gegenstände mit einem Volumen von bis zu 700 Litern transportieren, was in etwa so viel ist, wie in einen normal großen Kofferraum eines Pkw passt. Das Personal vor Ort hilft Ihnen beim Sortieren der Artikel und beim Finden der richtigen Behälter. Um nachzuweisen, dass Sie in der Nähe wohnen und somit zur Nutzung der Wertstoffhöfe berechtigt sind, stellen die Mitarbeiter vor Ort lediglich sicher, dass Ihr Kennzeichen mit der Stadt des Wertstoffparks übereinstimmt, den Sie betreten möchten. Wer zum Beispiel die Recyclinghöfe Wiesbaden nutzt, sollte ein Kennzeichen haben, das mit den Buchstaben „WI“ beginnt.

Ein weiterer interessanter Service für Bewohner von außerdienstlichen Unterkünften, die größeren Hausrat entsorgen müssen, ist der Sperrmüll-Service. Jeder Wiesbadener Privathaushalt kann vier individuelle Sperrmülltermine pro Jahr kostenlos telefonisch oder online über die ELW-Servicestelle vereinbaren. Die Sperrmüllabfuhr nimmt Ladungen bis zu einer Menge von fünf Kubikmetern entgegen. Termine in Wiesbaden können telefonisch unter +49 611 7153-0 oder online unter https://www.elw.de/login vereinbart werden. Einen ähnlichen Dienst gibt es in Mainz. Vereinbaren Sie dort einen Abholtermin telefonisch unter +49 6131 123434 oder unter https://eb-mainz.de/wir-kommen-zu-ihnen/sperrmuell/terminanfrage.

Darüber hinaus können Community-Mitglieder, die neuwertige Artikel haben, diese im USAG Wiesbaden Reuse Center abgeben. Der Wiederverwertungsteil des Recyclingzentrums Clay Kaserne nimmt wiederverwendbare Gegenstände an und stellt sie den Gemeindemitgliedern kostenlos zur Verfügung. Dies ist vom Recycling getrennt und wird von einer autorisierten freiwilligen Organisation betrieben. Das Re-Use Center ist montags und donnerstags von 12 bis 15 Uhr und am ersten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zu Zeitplänen und Möglichkeiten der Freiwilligenarbeit finden Sie auf der Facebook-Seite der Gruppe „Wiesbaden Re-Use Center“. Richtiges Recycling spart Energie, reduziert die Luftverschmutzung, senkt die Treibhausgasemissionen und spart Geld.

Weitere Informationen zu den Recycling- und Abfallprogrammen der Garrison finden Sie unter https://home.army.mil/wiesbaden/index.php/about/Garrison/directorate-public-works/trash-and-recycling.

Siehe auch  Bavarian Podcast Works S4E10: Mehr Bundesliga-Propaganda, Analysen zu Bayern und Deutschland, einige Witze von Timo Werner und mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert