Unterhaltung

Nach dem Deal die Überraschung

Nach dem Deal die Überraschung
Written by Pankraz Keller

In der “Löwengrube” wurden am Montagabend vier Transaktionen abgeschlossen. Carsten Maschmeyer bekam einen von ihnen in die Hände – ohne zu wissen, welche Botschaft er kurz nach der Show erwarten würde.

Fotoserie mit 10 Bildern

Insgesamt fünf Gründungsteams präsentierten am 12. Oktober den Löwen in der Höhle ihre Ideen. Vier von ihnen konnten überzeugen. Neben einer “hübschen Toilettenbürste”, einem intelligenten Fitnessarmband, Knödel in einem Glas, einem neuen Schönheitsprodukt und einer Körpermesssoftware sind sie zugunsten der Investoren ins Rennen gegangen. Eines der Produkte wurde besonders von Carsten Maschmeyer aufgenommen.

Maschmeyer trifft

Das Münchner Gründungsduo, bestehend aus dem bulgarischen Informatiker Tomislav Tomov und dem deutschen Wirtschaftspsychologen Leon Szeli, präsentierte seine Idee “Presize.ai” im VOX-Programm. Software zur Lösung des “größten Problems im Online-Geschäft”. Denn: “From a Single Body Tour”: Die Software zur Körpergröße des Smartphones misst den menschlichen Körper vor dem Kauf. Die Anzahl der Renditen im Modegeschäft sollte in Zukunft reduziert werden.

“Presize.ai”: Tomislav Tomov und Leon Szeli haben eine Körpermesssoftware entwickelt. (Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer)

Die Lions mochten den Platz nicht nur wegen der beeindruckenden Lebensläufe der talentierten Gründer, sondern auch wegen des hohen Interesses der Modebranche. Ralf Dümmel, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl und Nils Glagau wollten jedoch nicht die gewünschten 650.000 Euro für zehn Prozent der Aktien des Unternehmens investieren.

Der einzige verbleibende Löwe, Carsten Maschmeyer, machte ein Angebot, jedoch für 25% der Aktien. Am Ende einigten sich der 28-Jährige und sein zweijähriger Partner nach “anstrengenden Verhandlungen” mit dem selbstgemachten Millionär auf 15%.

Bewertung um 50% erhöht

Die wahre Überraschung für Carsten Maschmeyer kam nach dem Dreh. “Nach ihrer Investition in Löwen überzeugten die Gründer sofort andere bekannte Investoren aus der Mode- und Start-up-Welt und sammelten insgesamt fast zwei Millionen Euro”, sagte der Unternehmer gegenüber t- online. So stieg das Rating von “Presize.ai” kurz nach der Transaktion um 50%.

READ  Taschenrechner? So denkt Tobi Wegener im Sommerhaus an Eva

“Das ist in der ‘Höhle’ nie passiert”, fuhr Veronica Ferres ‘Ehemann fort. “Es zeigt, was ‘Presize.ai’ für ein Start-up-Juwel ist. Ich wollte schon immer so großartige Gründer und großartige technische Ideen für die Show.” Die Gründer von “Presize.ai” hoffen nun gemeinsam mit ihren Investoren, das Handelsverhalten in der Online-Modewelt zu ändern.

About the author

Pankraz Keller

Speckfanatiker. Entdecker. Musikwissenschaftler. Internetaholic. Organisator. Introvertiert. Schriftsteller. Twitter-Fan. Student."

Leave a Comment