Trigo betreibt ersten bargeldlosen Hybrid-Supermarkt für deutschen Discounter

Trigo betreibt ersten bargeldlosen Hybrid-Supermarkt für deutschen Discounter

Trigo, ein in Israel ansässiges Computer-Vision-Unternehmen, das den Einzelhandel mit reibungsloser Kassentechnologie revolutioniert, arbeitet mit dem Discount-Supermarktriesen Netto Marken-Discount (Netto) an einem bargeldlosen Hybrid-Lebensmittelgeschäft in München in Deutschland.

Trigo verwandelt bestehende Supermärkte in vollständig eigenständige oder hybride digitale Geschäfte und kombiniert KI-Technologie mit deckenmontierten Kameras. Käufer verwenden eine App, um beim Betreten einen QR-Code zu scannen, können dann Artikel abholen und gehen, ohne zur Kasse gehen zu müssen. Der Kaufbetrag wird automatisch über die in der App hinterlegte registrierte Zahlungsmethode abgebucht.

Im Besitz der EDEKA-Gruppe ist Netto mit über 4.000 Filialen in ganz Deutschland vertreten und bietet eines der größten Lebensmittelsortimente auf dem deutschen Discountmarkt. Das Unternehmen markiert jetzt seinen ersten bargeldlosen Hybrid-Store.

Mit mehr als 3.500 Lagereinheiten (SKUs) entsteht der 250 Quadratmeter große Netto-Hybridmarkt im Münchner Stadtteil Schwabing West, nahe der Universität München. Es bietet Studenten und anderen Käufern Zugang zu ermäßigten Preisen für Waren des täglichen Bedarfs, darunter Backwaren, frisch gebackenes Obst und Gemüse.

Die Altersverifizierung für Alkohol und Tabak wird einmalig beim ersten Kundenbesuch über die App durchgeführt. Damit auch Käufer, die lieber den klassischen Checkout nutzen, dies trotzdem tun können, hat sich Netto für ein Hybridkonzept entschieden, bei dem die Kasse zugänglich bleibt.

Michael Gabay, Mitbegründer und CEO von Trigo: „Trigo arbeitet mit einigen der größten Namen im Einzelhandel zusammen, und wir freuen uns besonders, mit Netto zusammenzuarbeiten, um den weltweit ersten reibungslosen Hybrid-Discounter zu eröffnen. Die breite Öffentlichkeit erfreut sich an den wettbewerbsfähigen Preisen des Discounters sowie an einem hervorragenden Einkaufserlebnis.

Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation Netto Marken-Discount: „Mit ‚Pick & Go‘ testen wir einen innovativen Einkaufsservice für Kunden. Gleichzeitig können wir mit diesem neuen Angebot auf den aktuellen Wunsch vieler Menschen nach weniger Kontakt im Alltag eingehen.

Siehe auch  Entdeckung einer völlig neuen Art magnetischer Wellen, die durch den äußeren Kern der Erde fegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.