Wissenschaft

Der Virologe Hendrik Streeck enthüllt

Der Virologe Hendrik Streeck enthüllt
Written by Leonhardt Wolff

In einem Interview mit der Deutsche Welle (DW) sagte der Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn, warum Korona-Mythen falsch sind – In nur einem Fall stimmt er den Skeptikern teilweise zu.

Ein Dienst

Corona: Verschwörungstheorien, falsche Nachrichten und wie man sie erkennt

1. Mythos: Das Coronavirus ist nicht so gefährlich

Das ist nicht wahr! Bisher haben alle Studien klar gezeigt dass die Coronavirus-Mortalität höher ist als eine saisonale Grippe. Dies wurde durch die beiden US-Studien bestätigt, in denen eine niedrigere Sterblichkeitsrate angenommen wurde, und andere Studien, in denen eine hohe Sterblichkeitsrate angenommen wurde. Streeck und seine Kollegen im Bezirk Heinsberg stellten sogar fest, dass das Virus “viermal gefährlicher ist als die saisonale Grippe”. Das Virus muss daher ernst genommen, aber auch nicht überdramatisiert werden.

2. Mythos: viele Todesfälle in den USA oder in Italien, aber nicht hier – etwas stimmt nicht

Streeck erklärt, dass auch Menschen in unserem Land an COVID-19 gestorben sind. Die Vereinigten Staaten und Italien würden Massen infizierten sich schnellerwas zur Überlastung der Kliniken führte. Das Virus ist in Gebiete eingedrungen, in denen Hochrisikopatienten leben. „In Deutschland haben wir es geschafft, diese Bereiche frei zu halten“, sagt Streeck.

Coronavirus-Konzept mit Wachstumsdiagramm

Krankheiten und Behandlung

Corona: Warum sinkt die Sterblichkeitsrate trotz der Zunahme neuer COVID-19-Infektionen in Deutschland?

3. Mythos: Nach groß angelegten Protesten gegen Koronamaßnahmen gab es keine Epidemie

Laut Streeck liegt dies teilweise daran, dass die Demos draußen stattfanden, hier ist die eine Geringere Übertragungswahrscheinlichkeit. Darüber hinaus reisten die Teilnehmer aus verschiedenen Städten an, z. B. in Berlin – dort ist es “sehr schwer zu verstehen”, ob es in den Städten eine Epidemie gegeben hat.

4. Mythos: Impfstoffe sind gefährlich, greifen unsere DNA an – und die Pharmaindustrie will Gewinn machen

Streeck weist beide als “offensichtlich falsch” ab: Die Impfung beeinträchtigt nicht die DNA, das menschliche Genom. RNA-Impfstoffe, die als Antigene wirken, konnten es auch nicht – das Enzym im menschlichen Körper fehlt dafür.

In Bezug auf die zweite These sagte Streeck, das Budget für Impfstoffe sei nur 0,3 Prozent im Vergleich zu Medikamenten, “sehr niedrig”. Andererseits müssen Pharmaunternehmen natürlich auch damit Geld verdienen, weil sie es sonst tun Entwickeln Sie keine Impfstoffe könnten.

5. Mythos: Die Maße sind völlig übertrieben

Streeck lehnt dies ebenfalls ab: AHA-Regeln – Abstand halten, Hygienemaßnahmen einhalten und täglich eine Maske tragen – zeigte Wirkung und verhinderte Infektionen. Darüber hinaus ist es weniger wahrscheinlich, dass Sie mit Viren infiziert werden, was zu einer Infektion mit sehr wenigen Symptomen führt. “Die Dosis macht das Gift.” Mit den AHA-Regeln würden wir die Dosis reduzieren und daher wahrscheinlich viel mildere Verläufe sehen.

Mythos 6: COVID-19 stammt aus einem Labor in China oder wurde versehentlich freigelassen

Es ist sehr unwahrscheinlich, solche Viren im Labor zu erzeugen ist viel zu gefährlichAus diesem Grund würden solche Forschungswege nach Streecks Kenntnis überhaupt nicht verfolgt. Außerdem kann nicht festgestellt werden, woher ein Virus stammt. Eine versehentliche Freilassung ist auch “äußerst unwahrscheinlich”, da Labors wie das in China Hochsicherheitsschlösser, damit Viren und Bakterien kann sich nicht in den Zimmern ausbreiten. Sie können dies jedoch auch nicht beweisen.

7. Mythos: Als fitter junger Mensch sind die Koronasymptome, wenn überhaupt, mild

Hier gibt Streeck zumindest teilweise zu, dass dies wahr ist: laut Statistik korrektdass junge und fitte Menschen keine oder nur leichte Symptome haben. Wir hätten also recht. Es gibt aber auch Betroffene, die sehr schwere Symptome haben oder sogar an Korona sterben würden.

Gruppe junger Leute mit Gesichtsmaske

Ein Dienst

Warum sterben auch junge Menschen an Corona? Experten klären

So hartnäckig sie auch sind: Mit diesen Antworten zerstreut der renommierte Experte Streeck die Korona-Mythen, die Nebendenker, Anti-Impf-Gegner und Skeptiker weiter verbreiten.

Jene:

Der Virologe Streeck macht Verschwörungstheorien ungültig auf: dw.com

READ  Studie: Maskenverweigerer sind Soziopathen

About the author

Leonhardt Wolff

Hardcore-Musikfanatiker. Food-Evangelist. Freiberuflicher Spieler. Wannabe-Schriftsteller. Wegbereiter der Popkultur. Lebenslanger Unternehmer. Reise-Guru.

Leave a Comment