Wöchentlicher Rückblick & Ausblick: Ryzen statt Reisen ist der Name des Spiels im Herbst 2020

Mit dem Verkaufsstart und der Testversion des AMD Ryzen 5000 ab dieser Woche ist der meistgelesene Test keine Überraschung. Der Test von AMD Ryzen 9 5950X, 5900X, Ryzen 7 5800X und Ryzen 5 5600X ist bei weitem an der Spitze, und AMD kann nun auch in Spielen vor Intel in Benchmarks mithalten.

Ryzen schlägt Intel in Spielen und Apps

Im Test untersucht ComputerBase nicht nur die Leistung von Anwendungen und Spielen mit 720p und 2160p, sondern analysiert auch Aspekte wie IPC, Taktlastverhalten und Stromverbrauch in welchen Modellen zeigen sich manchmal ganz anders. Bei Spieletests hat der Intel Core i9-10900K auch den Nachteil, dass ihm bei den schnellsten Innovationen einige Prozent fehlen. Dies war bei Apps bereits der Fall und hat sich beim Ryzen 5000 nicht geändert – die Lücke ist jetzt nur noch größer.

Ryzen in der Risikozone

ComputerBase wagte sich in die Risikozone und übertaktete den Ryzen 9 5950X, um zu testen, ob ZF-Taktraten über 2000 MHz möglich sind. DDR4-4066 mit 2033 MHz ZF-Takt könnte im Speicher-Benchmark stabil funktionieren, DDR4-4133 mit 2066 MHz ZF-Takt könnte noch gestartet werden, aber der Benchmark mit Speicherlast würde dann abstürzen.

Drei von vier erhalten eine Empfehlung

Mit dem Ryzen 9 5950X, 5900X und Ryzen 5 5600X haben drei der vier getesteten Prozessoren den Test mit einer Empfehlung verlassen. Der Ryzen 7 5800X kommt den großen Modellen in den Tests überraschend nahe, aber der Preis von 450 Euro für 8 Kerne macht AMD selbst mit dem Ryzen 7 3700X zu wettbewerbsfähig.

Asus mit einem neuen ROG Strix-Kühler auf dem RTX 3090

Der Asus ROG GeForce RTX 3090 Strix OC-Test folgt auf dem zweiten Platz und wird aufgrund eines fehlerhaften BIOS um mehrere Wochen verzögert. Der Test zeigt, dass der überarbeitete ROG Strix-Kühler der GeForce RTX 3000-Serie ebenfalls verbessert wurde, aber keine neuen besseren Werte erreichte. Das Modell zeichnet sich auch durch eine sehr gut implementierte RGB-Leiste aus.

READ  Ein gefrorener türkischer Touch für den Transport des deutsch-amerikanischen Impfstoffs

Ryzen 5000 wurde sofort nach dem Start verkauft

In den Nachrichten geht es auch um die neuen Ryzen-Prozessoren. Erstens kam die Nachricht über die Verfügbarkeit der neuen Prozessoren am Anfang an, da die neuen Prozessoren innerhalb weniger Minuten teilweise ausverkauft waren. AMD hat seitdem die Verfügbarkeit kommentiert und verspricht, dass täglich neue Sendungen an Händler auf der ganzen Welt gesendet werden, um die Nachfrage so schnell wie möglich zu befriedigen.

Apple Event- und Xbox-Verkäufe beginnen am Dienstag

Nächste Woche werden nicht nur die Xbox Series X und Series S am Dienstag in den Handel kommen, sondern Apple wird auch am Abend eine Produktankündigung bereithalten, die voraussichtlich für die ersten MacBooks mit eigenen ARM-Prozessoren gelten wird. Das MacBook Air und das MacBook Pro sollen die ersten Modelle sein, die von der x86-Architektur zur ARM-Architektur wechseln.

Mit diesem Lesematerial im Gepäck wünschen die Redakteure Ihnen einen erholsamen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.