Wie man Alzheimer bekämpfen kann – selbst wenn er bereits vorhanden ist

Eine neue US-Studie hat untersucht, wie man sich gegen Alzheimer schützen kann, selbst wenn die Krankheit bereits ausgebrochen ist. Alzheimer ist die häufigste Form von Demenz in Deutschland, und Risikofaktoren wie Alter, Genetik und ein ungesunder Lebensstil erhöhen die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Bewegung können präventiv wirken.

Die Studie der Rush University in Chicago analysierte die Daten von 586 Personen, die im Rahmen des Rush Memory and Aging Projects untersucht wurden. Die Teilnehmer gaben Informationen zu ihrem Lebensstil an und wurden regelmäßig kognitiven und körperlichen Tests unterzogen. Die Studienergebnisse zeigten, dass ein gesunder Lebensstil die kognitive Leistungsfähigkeit verbessert und die Anzahl von Beta-Amyloid im Gehirn reduziert, das mit der Alzheimer-Krankheit in Verbindung steht.

Interessanterweise besteht der Zusammenhang zwischen Lebensstil und Kognition auch bei bereits bestehender Alzheimer-Erkrankung. Ein gesunder Lebensstil kann älteren Erwachsenen helfen, ihre kognitiven Fähigkeiten trotz Alzheimer zu erhalten. Änderungen im Lebensstil können dem Gehirn Widerstandskraft gegen Demenz bieten, unabhängig davon, ob die Krankheit bereits ausgebrochen ist.

Es wird jedoch betont, dass individuelle Fragen zu Krankheitsbildern immer mit einem Arzt besprochen werden sollten, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten. Die Ergebnisse dieser Studie liefern jedoch wichtige Erkenntnisse darüber, wie präventive Maßnahmen und ein gesunder Lebensstil dazu beitragen können, das Risiko von Alzheimer und anderen Formen von Demenz zu verringern. Die Forschung auf diesem Gebiet wird fortgesetzt und kann einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit und Lebensqualität älterer Menschen leisten.

Siehe auch  „Hafermilch schadet dem Körper, besonders morgens“ - Info Marzahn Hellersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert