Werder Bremen: DFB-Pokal-Spieltermin gegen Hannover 96 steht fest!

Werder Bremen: DFB-Pokal-Spieltermin gegen Hannover 96 steht fest!

Stellt der SV Werder Bremen ein Geschenk unter den Weihnachtsbaum? Ganz gut möglich – denn am Heiligabend findet das DFB-Pokalspiel der zweiten Runde gegen Hannover 96 statt.

Genauer gesagt bedeutet es: Das Spiel von Werder Bremen gegen Hannover 96 steigt am Mittwoch, 23. Dezember 2020, der Anstoß ist um 20.45 Uhr in der HDI-Arena in Hannover. Dies gipfelte genau im Moment der zweiten Runde des DFB-Pokaldas hat der deutsche fußballverband nun angekündigt.

„Hannover ist eine Spitzenmannschaft in der zweiten Liga und sicherlich eine der schwierigsten Aufgaben, die wir in der zweiten Liga erledigen können“, sagte Florian Kohfeldt, Trainer von SV Werder Bremen, in einer Erklärung auf der Website des Clubs. „Das Spiel ist auch als kleines Nordderby etwas explosiv, aber wir freuen uns darauf, die Rolle der Favoriten in diesem Spiel zu übernehmen.“ Und dann wird entschieden, wie nachdenklich die Weihnachtsfeier beim SV Werder sein wird … (han)

DFB-Pokal – zweite Runde auf einen Blick:

Dienstag, 22. Dezember 2020:

FC Augsburg – RB Leipzig (18.30 Uhr)

1. FC Köln – VfL Osnabrück (18.30 Uhr)

TSG Hoffenheim – SpVgg Greuther Fürth (18.30 Uhr)

SSV Ulm 1846 – Schalke 04 Ballon (18.30 Uhr)

Eintracht Braunschweig – Borussia Dortmund (20.00 Uhr)

1. FC Union Berlin – SC Paderborn (20.45 Uhr)

SV Elversberg – Borussia Mönchengladbach (20.45 Uhr)

Dynamo Dresden – Darmstadt 98 (20.45 Uhr)

Mittwoch, 23. Dezember 2020:

VfB Stuttgart – SC Freiburg (18.30 Uhr)

VfL Wolfsburg – SV Sandhausen (18.30 Uhr)

Rot-Weiss Essen – Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr)

Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt (20.45 Uhr)

Hannover 96 – Werder Bremen (20.45 Uhr)

FSV Mainz 05 – VfL Bochum (20.45 Uhr)

SV Wehen Wiesbaden – Jahn Regensburg (20.45 Uhr)

Siehe auch  Tezos' 'Exchange Traded Cryptocurrency' startet an der Deutschen Börse

Mittwoch, 13. Januar 2021:

Holstein Kiel – Bayern München (20.45 Uhr)

Zur letzten Botschaft vom 8. November 2020:

Werder Bremen trifft im DFB-Pokal auf Hannover 96 – Niclas Füllkrug freut sich schon auf das persönliche Derby: „Ein besonderes Spiel für mich“

Köln / Bremen – Das kleine Nordderby kommt! Werder Bremen wird die zweite Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten Hannover 96 spielen. Für den in Hannover geborenen Niclas Füllkrug „ein besonderes Spiel“.

Werder Bremen spielen in der zweiten Runde der DFB-Pokal weg von der zweiten Liga Hannover 96. Die Pokalspiele werden am 22. und 23. Dezember ausgetragen, der genaue Zeitpunkt steht noch aus. „Hannover ist eine Spitzenmannschaft in der zweiten Liga und sicherlich eine der härtesten Aufgaben, die wir in der zweiten Liga erledigen konnten. Als kleines Derby aus dem Norden ist das Spiel auch ein bisschen explosiv, aber wir freuen uns darauf und übernehmen die Rolle der Favoriten in diesem Spiel “, sagte der Cheftrainer von Werder. Florian Kohfeldt zitiert auf „werder.de“.

Werder Bremen im DFB-Pokal gegen Hannover 96: Niclas Füllkrug schon heiß auf sein persönliches Derby

Es ist besonders explosiv DFB-Pokal-Party gegen Hannover 96 auch für Niclas Füllkrug. „Sensationell. Ich kann es kaum erwarten, das Spiel zu sehen. Ich hoffe, bis dahin in guter Form zu sein, damit ich das Spiel im Stadion meiner Heimatstadt genießen kann. Es wird wahrscheinlich ohne Zuschauer gespielt, was eine Schande ist. Trotzdem.“ Ich habe noch einige Bekannte und Freunde im Verein und deshalb wird es ein besonderes Spiel für mich “, sagte der Stürmer. SV Werder Bremen, der im Sommer 2019 von den 96ern an die Weser wechselte und derzeit eine Wadenverletzung hat.

Siehe auch  Neuer Titel: Uli Hoeneß gibt zu – „Alonso-Transfer wahrscheinlich unmöglich“ - BILD

Frank Baumann zu den vielen Trophäen SV Werder Bremen: „Das Spiel in Hannover ist interessant, aber auch schwierig gegen eine ehrgeizige Zweitligamannschaft. Wir können ein intensives Spiel gegen einen Gegner erwarten, der sicherlich alles von uns verlangt, aber wir haben das Recht, in die nächste Runde überzugehen. „“

Alle Spiele der zweiten Runde des DFB-Pokals 2020/2021:

SSV Ulm – FC Schalke 04

Rot-Weiss Essen – Fortuna Düsseldorf

SV Elversberg – Borussia Mönchengladbach

Wehen Wiesbaden – SVV Jahn Regensburg

VfB Stuttgart – SC Freiburg

Dynamo Dresden – SV Darmstadt 98

Union Berlin – SC Paderborn

Eintracht Braunschweig – Borussia Dortmund

Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt

Hannover 96 – Werder Bremen

FSV Mainz 05 – VfL Bochum

1. FC Köln – VfL Osnabrück

Holstein Kiel – FC Bayern München

FC Augsburg – RB Leipzig

TSG Hoffenheim – Greuther Fürth

VfL Wolfsburg – SV Sandhausen

Letzte Nachricht vom 8. November 2020 um 11 Uhr:

DFB Cup live im Fernsehen ziehen! Gegen wen trifft Werder Bremen in der zweiten Runde des Pokals?

Gegen wen spielt er? SV Werder Bremen in dem DFB Cup zweite Runde? Heute ist nächster Sonntag Pokalgegnerr der Bremer live im Fernsehen gezeichnet. Jede Information ist hier.

Die ARD-Sportmesse beginnt um 18.30 Uhr. Dann ist die DFB Cup zweite Hauptrunde live im Fernsehen gezeichnet – Wer spielt gegen Werder Bremen? Es ist bereits sicher, dass die zweite Runde am 22. und 23. Dezember stattfinden wird, der genaue Zeitpunkt und die Paarungen stehen noch aus. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie findet die Verlosung im Studio Sportschau in Köln statt und nicht wie üblich im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Der Zeichnungsdirektor am Sonntagabend ist DFB-Vizepräsident Peter Frymuth. Die Show wird von Alexander Bommes moderiert. Die ehemalige Nationalspielerin Inka Grings wird unentschieden spielen.

Siehe auch  Die Bayern genießen den Druck, wenn die Stars schwören, Villarreal zu Fall zu bringen

Gegen wen spielt Werder Bremen im DFB-Pokal? Die Auslosung für die zweite Runde findet live im Fernsehen statt

So ist die Auslosung für die zweite Runde der DFB Cup Live im Fernsehen: Zuerst Lotterietopf sind alle professionellen Bundesliga-Mannschaften – einschließlich der SV Werder Bremen – und 2. Division. Im zweiten Lotterietopf, dem sogenannten Amateur-Pot, sind alle Teams aus der 3. Liga. Zuerst wird für jedes Amateur-Team ein professionelles Team gezogen, dann werden die verbleibenden professionellen Teams voneinander gezogen. Das zuerst gezogene Team hat die Rechte zu Hause. Erst ab DFB-Pokal– Im Achtelfinale werden alle Bälle aus einem Topf gezogen. Übrigens schlug der Werder Car-Zeiss Jena in der ersten Runde mit 2: 0.

Werder Bremen in der zweiten Runde des DFB-Pokals – welche Teams sind in den Lotterietöpfen?

Bundesliga: SV Werder Bremen, Eintracht Frankfurt, RB Leipzig, 1. FSV Mainz 05, FC Augsburg, VfL Wolfsburg, 1. FC Köln, Union Berlin, Borussia Mönchengladbach, Borussia Dortmund, FC Bayern München, FC Schalke 04, TSG Hoffenheim, SC Freiburg, VfB Stuttgart, Bayer 04 Leverkusen

2. Bundesliga: Hannover 96, VfL Osnabrück, VfL Bochum, SpVgg Greuther Fürth, Fortuna Düsseldorf, Eintracht Braunschweig, Holstein Kiel, SV Sandhausen, Jahn Regensburg, SV Darmstadt 98, SC Paderborn 07

3. Liga: Dynamo Dresden, SV Wehen Wiesbaden

Regionalliga: Rot-Weiss Essen, SSV Ulm, SV Elversberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert