Werden die Deutschen eine Regierung wählen, bei der die Ökologie im Mittelpunkt ihrer Strategie steht?

Werden die Deutschen eine Regierung wählen, bei der die Ökologie im Mittelpunkt ihrer Strategie steht?

morgen ist die Frage“ steht auf dem Banner vor Berlins berühmtestem Nachtclub, dem Berghain. Wegen Covid-Beschränkungen wird hier derzeit nicht getanzt, doch mittlerweile ist dieser legendäre Club zu einer Galerie herangewachsen, und die aktuelle Ausstellung spiegelt ein Thema wider, das Wähler in Deutschland, Linke und Rechte vereint. Berl-Berl ist eine eindringliche Show des Videokünstlers Jakob Kudsk Steensen, gedreht im Spreewald, einem wilden Feuchtgebiet eine Autostunde von Berlin entfernt. Auf der einen Ebene ist es ein hypnotischer Genuss, ein Fest für Ohren und Augen, aber wie alle besten Kunstwerke funktioniert es auch auf einer tieferen Ebene. Berl-Berl ist ein Ruf von Herzen für die Umwelt, und wenn die Deutschen morgen zur Wahl gehen, wird dieses brennende Thema im Mittelpunkt stehen.

Die Wahl am Sonntag ist ein Wendepunkt in der deutschen Geschichte. Angela Merkel tritt nach 16 Jahren als Kanzlerin zurück und die Zukunft Deutschlands (und Europas) steht auf dem Spiel: Die Mitte-Rechts-Christdemokraten (CDU) von Merkel regierten die meiste Zeit ihrer Amtszeit in einer großen Koalition mit den weichen linke SPD (das deutsche Wahlsystem macht es für eine Partei praktisch unmöglich, eine absolute Mehrheit zu erringen). Merkels zentristische Führung brachte die beiden Parteien auf eine gemeinsame Basis, und obwohl Merkel selbst populär blieb, brach die Popularität beider Parteien in ihrer Koalition zusammen. Doch anstatt zu den extrem linken oder rechten deutschen Parteien (Die Linke oder AfD) abzuwandern, strömten viele desillusionierte Gemäßigte in die Grünen (die Grünen), eine Partei, die sowohl von links als auch von rechts unterstützt wird.

Derzeit stimmen Merkels CDU, SPD und Die Grünen alle rund 20 Prozent, was auf eine weitere Koalition hindeutet, aber diesmal sind die Grünen Königsmacher – und für jeden, der sich um den Klimawandel kümmert, könnten die Folgen gewaltig sein. Das bevölkerungsreichste und mächtigste Land Europas scheint bereit zu sein, eine Regierung zu wählen, bei der die Ökologie im Mittelpunkt seiner Strategie steht. Wenn Deutschland strengere Umweltstandards festlegt, wird die Europäische Union sicherlich nachziehen, und alle Drittländer, die mit der EU Geschäfte machen wollen (einschließlich Großbritannien), müssen sich an diese neuen Vorschriften halten. Vielleicht könnte diese Wahl ein Wendepunkt sein, der Beginn einer grüneren Welt?

Siehe auch  Globale Märkte: Aktien gewinnen, wenn Anleger die wirtschaftliche Erholung betrachten, Gold glänzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.