Vulkan La Palma: Anwohner sollen abgesperrt werden, wenn Lava ins Meer strömt

Vulkan La Palma: Anwohner sollen abgesperrt werden, wenn Lava ins Meer strömt

Lava sprudelt aus Vulkan für 10 Tage über eine Klippe ins Meer in der Gegend von Playa Nueva in der Nähe der Stadt Tazacorte verschüttet, bestätigte das Institut für Vulkanologie der Kanarischen Inseln via Twitter.

Als der Tag anbrach, ragte glühende Lava über die Wasserlinie des Atlantischen Ozeans und schickte Dampfwolken und giftige Gase in den Himmel. Rauchwolken stiegen vom Vulkan und dem geschmolzenen Gestein auf, als es die Westflanke von Cumbre Vieja hinunterfloss.

“Alle Menschen im Umkreis von 2 km wurden evakuiert” und ein größeres Gebiet gesperrt, sagte der Bürgermeister von Tazacorte Juan Miguel Rodriguez Acosta dem Sender TV3 und fügte hinzu, dass keine weitere Evakuierung notwendig gewesen sei, bis sich die Wolke nach Osten bewegte.

Touristen verlassen La Palma am 25. September nach dem Vulkanausbruch, der eine Woche zuvor in der Gegend von Cumbre Vieja begann.

Er sagte, alle Straßen zum südlichen Teil der Inseln seien von Lava zerschnitten worden.

Die spanischen Notfallbehörden haben die Bewohner der Insel aufgefordert, dort zu bleiben. “Der Kontakt von Lava mit dem Meer kann gesundheitsschädliche Gase erzeugen. Wenn Sie sich in der engen Gegend von Tazacorte befinden, ist der sicherste Ort in Ihrem Haus”, sagten die Dienste Inseln über Twitter am frühen Mittwoch.

Die Behörden hatten zuvor auf See und an Land eine Sperrzone eingerichtet, um Menschen vor giftigen Gasen und Explosionen zu schützen, die auftreten würden, wenn die Lava mit Meerwasser in Kontakt kam. Es wurden keine Verletzten gemeldet.

Die Rettungsdienste forderten die Menschen außerdem auf, Mund und Nase mit einem feuchten Tuch zu schützen.

Lava wird am 28. September 2021 durch das Fenster einer El Paso-Küche gesehen.

Seit Beginn des Ausbruchs am 19. September hat Lava fast 600 Häuser sowie Bananenplantagen in La Palma, dem benachbarten Teneriffa auf den Kanarischen Inseln vor der nordafrikanischen Küste, verschlungen.

Siehe auch  Dies sind die reichsten und ärmsten Länder der EU

Tausende Menschen wurden am Montag evakuiert und drei Küstendörfer gesperrt, während sie darauf warteten, dass die Lava das Meer erreicht.

Spanien hat La Palma am Dienstag als Katastrophengebiet eingestuft, was eine finanzielle Unterstützung für die Insel auslösen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.