Vulcan liefert CO2-freies Lithium an Stellantis aus Deutschland

Vulcan liefert CO2-freies Lithium an Stellantis aus Deutschland

Der Lithium-Entwickler Vulcan Energy Resources hat eine Vereinbarung zur Belieferung des weltweit viertgrößten Autoherstellers Stellantis mit umweltfreundlichem Lithium aus Deutschland unterzeichnet.

Das Unternehmen kündigte an, ab 2026 bis zu 99.000 Tonnen Lithium zu liefern.

Lithium ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien für Elektrofahrzeuge. Es hat schnell an Boden gewonnen, während sich die Welt in Richtung saubererer Energieformen bewegt.

Vulcan, eines von mehreren Unternehmen, die eine Methode zur direkten Lithiumextraktion (DLE) testen, die weniger Land und Grundwasser verbraucht, hat letzte Woche einen zweiten Liefervertrag mit Renault unterzeichnet. Mit Opel als Teil von Stellantis habe der Deal Deutschlands erste Lithium-Lieferkette etabliert, sagte Vulcan. Stellantis umfasst auch die Marken Jeep und Peugeot.

„Das Vertrauen, das uns die Branche entgegenbringt, wächst und bringt uns frischen Wind“, sagt Horst Kreuter, Geschäftsführer von Vulcan Energy Resources. „Stellantis als Kunden zu gewinnen, ist ein wichtiges Signal für den europäischen Lithiummarkt und nachhaltige Lieferketten und stärkt das Vertrauen in unser Zero Carbon Lithium-Projekt“, fügte er hinzu.

ROCKSTARS STARTUP IM JAHR 2021

Melden Sie sich an, um unsere Liste der vielversprechendsten Startups des Jahres 2021 zu sehen

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuen Technologien und Startups, die wichtig sind. Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter, um die neuesten technischen Neuigkeiten direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.
Siehe auch  BASF baut Prototypen einer Batterie-Recyclinganlage in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.